Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Gelungener Ski-OL-Auftakt in Kitzbühel

Bereits drei Wochen vor der Veranstaltung kam der erste Schnee und dann gab es noch einmal eine Ladung Neuschnee, sodass trotz des angekündigten und auch eingetroffenen Warmwettereinbruchs beide Läufe gut über die Bühne gehen konnten.

Am Samstag ging es bereits um die ersten Medaillen bei den Staffelmeisterschaften. Neben den österreichischen Teilnehmern fanden sich auch eine Gruppe Italiener, Schweizer und Deutsche ein. Das Staffelrennen war spannend bis zum Schluss.

Führte bei den Damen noch Isabel Hechl von den Naturfreunden Kitzbühel mit großem Vorsprung auf der ersten Teilstrecke, drehte sich alles auf der letzten Strecke um. Letzten Endes holte sich der HSV Wr. Neustadt mit Verena Aschacher und Gisa Linhart die Goldmedaille vor LZ Omaha mit Gerhild und Lisa Pacher, die aufgrund einer Verletzung am Daumen nur mit einer Hand laufen konnte. Bronze ging an den LKI Innsbruck mit Karin Lugsteiner und Nina Madl. Tagesbestzeit ging an die italienische Staffel.

Bei den Herren kam es zu einem spannenden Dreikampf zwischen LZ Omaha, NF Kitzbühel und HSV Wr.Neustadt, wobei sich letztlich LZ Omaha mit Oldboy Hannes Pacher, Stephan Varga und Johann Kugler vor den einheimischen Naturfreunden mit Hannes Nöckler, Bernhard Kogler und David Hechl durchsetzte. Bronze blieb dem HSV Wr. Neustadt.

In der Nacht zum Sonntag kam zuerst leichter Neuschnee, dann begann es zu regnen. Der Regen hörte dann Gott sei Dank in der Früh auf, und der 1. Austriacup ging dann bei noch relativ guten Bedingungen über die Bühne. Bei Sonnenschein gab es einen würdigen Wettkampf mit würdigen Siegern – in den Eliteklassen Stefania Monsorno und Gabriele Canella – Sieger des Austria Cups Isabel Hechl und Stephan Varga.

Ergebnisse
> Karte 1. AC Herren Elite
> Fotos von Michael Melcher

von Wolfgang Pötsch in Ski-O

27. Dezember 2012