Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Venedig bei Nacht – die abgespeckte Version des MOV

Dem engagierten Einsatz von Hana Orienteering mit Robert Zdrahal und seinem österreichischen Freund und Mitarbeiter Wolfgang Pötsch ist es gelungen ein Alternativprogramm auf die Beine zu stellen und letztlich alle Bewilligen zu bekommen.

Schon in den letzten Jahren  gab es rund um Venedig das Adriatic Meeting mit 2 zusätzlichen Wettkämpfen am Freitag und Samstag an dem auch einige Österreicher starteten. Für heuer wurde ein neues Konzept erarbeitet.

Wer am Freitag schon anreisen will, hat die Möglichkeit einen Sprint in Lignano zu laufen. Am Samstag gibt es die Bewilligung für 400 Teilnehmer/innen einen Nachtlauf zu absolvieren – in der Nacht gibt es weniger Touristen  und weniger Konfliktpotential.

Venedig in der Nacht wird sicher ein OL -Leckerbissen für jedermann sein.

Wer noch Lust hat, kann auf der Heimreise einen Sprint in Conegliano machen.

Alle Infos, auch über ein Rahmenprogramm mit Weinverkostung  mit tschechischen OL Freunden und das Quartier in Lignano, bei Wolfgang Pötsch:

 wolfgang-poetsch@aon.at

von Wolfgang Pötsch in OL Sonstiges

25. Oktober 2013