Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Tag des Sports 2014

150 Pagoden mit 130 Mach-Mit-Stationen – mehr als je zuvor – waren es heuer, die den Besuchern des "Tags des Sports" Sport- und Freizeitangebote näher brachten.

Vor der Pagode des ÖFOL, die wieder von der Familie Adenstedt betreut wurde, standen – vor allem jüngere – Besucher Schlange, um den Labyrinth-OL auszuprobieren. Auf spielerische Art konnte in diesem Jahr auf einem überschaubaren Raum besonders gut auf den Orientierungssport aufmerksam gemacht werden. Einige Kinder und Jugendliche waren von ihren Eltern nur schwer vom ÖFOL-Stand wegzubekommen.

Unsere Top-AthletInnen Andi Waldmann, Ursi Kadan und Anna Simkovics halfen nicht nur bei der Pagode mit und verteilten Autogrammkarten, sondern wurden auf der Hauptbühne für den MTBO-Junioren-Vizeweltmeister 2013 (Andi Waldmann) und die Bronze-Staffel der World Games 2013 (Ursula Kadan, Gernot Kerschbaumer, Robert Merl und Anna Simkovics) geehrt.

Neu gewonnene OL Interessierte erhalten Auskunft im ÖFOL Büro oder im Rahmen der Wiener Schulcups: http://www.wienerschulcup.at/schulcup/2014/

bei denen auch Erwachsene unkompliziert und ohne Voranmeldung (nochmals) OL-Luft schnuppern können.


Links:

> Homepage Tag des Sports
> Tag des Sports auf Facebook
> Tag des Sports auf Twitter
> Tag des Sports auf YouTube

Fotos: Familie Adenstedt 

von Sissi Speiser in Sonstiges

24. September 2014