Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Schöne Erfolge fürs MTBO – Team

Österreichs  Herren konnten beim Tschechischen Cup im geschichtsträchtigen Königgrätz in der international wohl stärksten MTBO – Liga ein grandioses Wochenende liefern.
Andi Waldmann gelang in seinem ersten Elite – Jahr das Kunststück, im Langdistanzrennen zahlreiche  Weltklasse – Fahrer hinter sich zu lassen und als einziger die 100 – Minuten – Schallmauer zu „verpassen“.   Kevin Haselsberger verfehlte nur knapp das Podest, um am zweiten Tag auf der  Mitteldistanz trotz einiger kleiner Fehler mit nur 5 Sekunden Rückstand Silber zu holen. Andi  durfte mit Rang drei erneut aufs Podest. Flo Exler war mit einem achten und einem zwölften Platz ebenfalls zufrieden.

Tolle Leistungen brachte auch unser „MTBO – Youth – Team“:
Lea Hnilica und Tobias Micko erkämpften sich im ersten „bis 17 – Jahr“ mit Rang 4 und 2 (Lea) bzw. zweimal Bronze (Tobias) gleich einen Platz am Stockerl. Paul Kratky verpasste am zweiten Tag mit nur 50 Sekunden Rückstand den dritten Platz. Bemerkens- und beneidenswert ist die Tatsache, dass in Tschechien auch die Nachwuchskategorien qualitativ und quantitativ stark besetzt sind.

All diese beachtenswerten Leistungen treiben die Erwartungen für die MTBO – EM im Juni in Portugal natürlich stark in die Höhe. An den nächsten Wochenenden wird in Ungarn,  Tschechien und der Schweiz noch an der Feinform gefeilt, dann heißt es: „Idanha a Nova – wir kommen“!

Foto: Thomas Hnilica

Ergebnisse:

 

von Thomas Hnilica in Leistungssport MTBO

11. Mai 2015