Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Countdown für die Austria-Cup Herbstsaison

Beim vor kurzem durchgeführten Lokalaugenschein des Kern-Organisationsteams wurden die beiden Wettkampfzentren am Trabochersee  bzw. in Donawitz aufgesucht und die Details der Durchführung besprochen und festgelegt.  

Der bulgarische Kartenzeichner Georgi Hadzhimitev, der auch einen Teil des Waldgebietes aufgenommen hat, ist zur Zeit in den Wettkampfgebieten unterwegs, um die Karten auf den aktuellen Stand zu bringen.

Im „Veitscherwald“ beim Trabochersee (Gemeinde Kammern) erwartet die Teilnehmer der Langdistanz am Samstag ein gut belaufbares Gebiet, mit vielen kleinen Details (Lichtungen, Rinnen, Mulden, Sümpfen). Der Hang fällt gegen Norden hin von steil bis flach ab. Wolfgang Pötsch wird wie gewohnt für tolle Bahnen sorgen. Sehr positiv bei den Vorbereitungen waren das große Verständnis aller betroffenen Gemeinden, Grundbesitzer und Jagdobleute.

Am Sonntag gibt es dann beim Sprint in Donawitz das Kontrastprogramm. Größte Hürde war die Totalsperre des ÖBB-Schienenverkehrs zu erreichen. Von 9:30 bis 12 Uhr stehen jetzt alle Züge still und die Eisenbahnlinie kann an mehreren Stellen überquert werden. Geprägt ist das Laufgebiet großteils von den sehenswerten ehemaligen Werkssiedlungen der VÖESTalpine. 

Als besonderes Service gibt es für alle Teilnehmer eine Gratis-Verpflegung (Nudeln, Würstel, Gulasch) durch die Werkskantine im Zielgebiet des Communication Centers Donawitz.

Als Veranstalter hoffen wir natürlich auf eine rege Teilnahme und auf schönes Wetter, um allen Startern einen erlebnisreichen Wettkampf zu bieten.

Ausschreibung

Invitation

Alle Informationen zum Wettkampf sind unter: event.suso-club.at zu finden.

Fotos: Hannes Pacher

von Hannes Pacher in Austria Cup OL

7. Juli 2015