Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Zum Saisonabschluss Doppelsieg in MTBO-Hochburg Tschechien

Auf der körperlich und technisch extrem fordernden Mitteldistanz deklassierte Staffelweltmeister Andreas Waldmann das restliche Feld um mehr als 2 Minuten. Antonella Fantoni siegte bei den Juniorinnen.

Andi Waldmann und seine Teamkollegen waren auch zu Saisonschluss am Bike in ausgezeichneter Form. Nach der WM zeigten Waldi, Kevin & Co bei einigen reinen MTB-Wettkämpfen und MTB-Marathons, dass Sie auch mit den Speziallisten am Bike ganz vorne mithalten können. Da kam auch eine sehr schwierige Mitteldistanz über Skipisten und Wiesen beim abschließenden Czech Cup gerade recht. Hatte unser MTBO-Team in früheren Jahren bei derartigen Wettkämpfen in unserem Nachbarland praktisch keine Chance, haben sich zuletzt die Kräfteverhältnisse deutlich zu unseren Gunsten gedreht. Beeindruckend auch, dass gerade unsere ganz jungen Athleten zugeschlagen haben, konnte doch auch Florian Exler als zweiter die tschechischen Eliteathleten auf Distanz halten. Kevin Haselsberger belegte Rang 5. Bei den Juniorinnen konnte Antonella Fantoni sogar Sprint und Mitteldistanz gewinnen.

Am Sonntag erwartete das Team die tschechische Staffelmeisterschaft. Als Startfahrer ging Kevin Haselsberger auf die Strecke und konnte sich schon einen komfortablen Vorsprung von mehreren Minuten sichern. Doch er wurde durch einen Defekt zurückgeworfen. Als ob ein Defekt nicht genug gewesen wäre, stempelte er auch noch einen falschen Posten und die Staffel musste sich frühzeitig geschlagen geben. Trotz der verpatzten Staffel nimmt das Team viel Erfahrung aus einem tollen und hoffentlich bald wieder besuchten Gebiet mit.

> Ergebnisse

von Antonella Fantoni Thomas Wieser in Alle News

3. November 2015