Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

OL-Kalender 2016

Ein großer Dank sei an dieser Stelle an alle Veranstalter, Kartenhersteller und Fotografen gerichtet, die diese Zusammenstellung erst möglich machten. Entstanden ist daraus eine Momentaufnahme für weitere OL-Generationen, zum Festhalten der sportlichen Geschehnisse für die ÖFOL-Chronik. Immerhin feiert der ÖFOL im Jahre 2016 sein 50-jähriges Bestehen!

Es gibt im OL-Kalender wieder 12 Monatsblätter, wo das Hauptaugenmerk natürlich auf die vergangenen Fuß-OL-Veranstaltungen gelegt wird; ebenso gibt es Monatsblätter vom Ski-OL und vom MTBO. In einer erweiterten Spezialversion gibt es jedoch mehrere Kalenderblätter der Disziplinen Ski-OL und MTBO. Als speziellen Bonus gibt es zusätzlich noch einige Abziehblätter zum Drüberkleben, falls ein Motiv nach der Hälfte des Monats zu langweilig erscheint.

Seit nunmehr 11 Jahren gibt es den ÖFOL-OL-Kalender in der gleichen Qualität; 8 Jahre gleich geblieben ist auch der Preis des Kalenders, nämlich € 20,- pro Stück, zuzüglich entstehender Portokosten (heuer € 3,- für eine Sendung). [Die Portokosten der Post sind das einzige am Kalender, was sich im Laufe der letzten Jahre erhöht hat.]

Es gehen wiederum € 6,- pro verkauftem OL-Kalender – der Reinerlös – als Spende für den Schul-OL an das ÖFOL-Schul-OL-Referat.

Kürzlich wurde auch Bilanz der ersten 10 Jahre gezogen. Insgesamt konnte  bisher € 5.351,- an Reinerlös dem ÖFOL übergeben werden. Damit konnten neben Schul-OL-Karten auch zusätzliche Kosten bei Schul-Olympics-Bewerben finanziert werden, oder es konnten Zuschüsse bei der Beschickung der ISF-Schul-Weltmeisterschaften geleistet werden.

Ein wichtiger Partner – seit dem Erscheinen des ersten Kalenders – Mitbegründer der Idee und auch wichtigster Sponsor ist Hans Eisl mit seiner Druckerei im Salzburger Land am Wolfgangsee. So wie jedes Jahr stellt er den Kalender kostengünstigst her; ohne ihn wäre diese Aktion zugunsten des Schul-OL-Sports fast undurchführbar.

Interessenten melden sich bitte beim Projektleiter Michael Melcher unter der E-Mail-Adresse olkalender@hotmail.com oder mapbobo1@gmail.com mit Angabe der gewünschten Stückzahl und der Zusendeadresse. Der OL-Kalender 2016 kann auch bei diversen OL-Wintercups und Ski-OLs in der nächsten Zeit erworben werden.

Es ist zu hoffen, dass auch heuer wieder möglichst viele OL-Kalender verkauft werden können.

Das Schul-OL-Referat ist zwar derzeit nicht besetzt, allerdings hat sich BOLV-Präsident Eugen Kainrath bereit erklärt, die Agenden der Bundesmeisterschaft der Schulen und die der ISF-Schul-WM-Qualifikation zu koordinieren; ebenso wird er dafür Sorge tragen, dass die Kalenderspende widmungsgemäß verwendet wird.

Michael Melcher, Projektleiter

von Michael Melcher in Sonstiges

6. Januar 2016