Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Vorschau Elite Europameisterschaft in Jesenik

Das Team startet gut vorbereitet und aufgrund der zuletzt erbrachten Leistungen auch mit viel Selbstvertrauen in die Wettkämpfe. Da pro Nation sechs Startplätze pro Disziplin zur Verfügung stehen, wird es aber nicht leicht absolute Top-Resultate zu erlaufen. Dennoch geht die Zielsetzung in Richtung Top 10 Platzierungen. Sowohl im Einzel als auch in den Staffel sollte das mit guten Leistungen möglich sein.

Modus
In den Einzeldisziplinen sind jeweils sechs Herren und sechs Damen pro Nation startberechtigt. In der Qualifikation werden die Teilnehmenden in je drei Heats aufgeteilt, von welchen die jeweils 17 schnellsten Europäer ins Finale aufsteigen, sowie sämtliche Nichteuropäer in den ersten 17. In der Mixed Sprint Staffel ist ein Team pro Nation startberechtigt, in der Waldstaffel, jeweils zwei Dreierteams, wobei aber nur das Beste je Nation in die offizielle EM-Wertung kommt.

Athleten/Einsätze
Damen
Anja Arbter (NF Wien) // Lang, Mittel, Staffel
Ursula Kadan (OC Fürstenfeld) // Mixed Sprint Staffel, Sprint, Lang, Mittel, Staffel
Anna Nilsson-Simkovics (OLC Wienerwald) // Lang, Mittel, Staffel
Laura Ramstein (OLC Graz) // Mixed Sprint Staffel, Sprint, Lang, Mittel, Staffel
Herren
Helmut Gremmel (HSV Pinkafeld) // Lang, Mittel, Staffel
Matthias Gröll (OLC Graz) // Sprint, Lang, Mittel, Staffel
Gernot Kerschbaumer (HSV Pinkafeld) // Lang, Mittel, Staffel
Robert Merl (ASKÖ Henndorf) // Mixed Sprint Staffel, Sprint, Lang, Mittel, Staffel
Matthias Reiner (NF Villach) // Mixed Sprint Staffel, Sprint, Lang, Mittel, Staffel
Wolfgang Siegert (WAT) // Lang, Mittel, Staffel

Programm
Samstag 21. Mai: Mixed Sprint Staffel
Sonntag 22. Mai: Sprint Qualifikation und Finale
Montag 23. Mai: Lang Qualifikation
Dienstag 24. Mai: Lang Finale
Donnerstag 26. Mai: Mitteldistanz Qualifikation
Freitag: 27. Mai: Mitteldistanz Finale
Samstag 28. Mai: Staffel

von Martin Binder in Leistungssport OL

21. Mai 2016