Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Traditioneller MTBO-Elite Kaderabschluss Pretul

Das MTBO Elite Nationalteam traf sich zum Kaderabschluss im Roseggerhaus auf der Pretul. Grundsätzlich war es etwas winterlicher als in den letzten Jahren. Bei sehr wenig Schnee, bot sich das Bike jedoch immer noch als bestes Sportgerät für die Auffahrt an. So kam auch das Training nicht zu kurz. Bei traditionell guter Stimmung wurden die Pläne und Ziele für 2017 und 2018 ausdiskutiert. Letztlich werden die Heimwettkämpfe (Weltcup 2017 und WM 2018 im Waldviertel) nochmals einen wichtigen Motivationsschub für alle Athleten bringen. Alle Maßnahmen und Ziele werden darauf abgestimmt sein. Ein gutes sportliches Abschneiden ist oberstes Ziel.

Nachdem Wolf Eberle als nationaler TD bei beiden Veranstaltungen sehr eng organisatorisch eingebunden sein wird, wird Christian Breitschädel die Betreuung bei den kommenden internationalen Wettkämpfen übernehmen.

Die verfügbaren Teamplätze werden besonders bei den Herren hart umkämpft sein. Es wurden daher auf der Pretul auch schon die Qualifikationsrichtlinien für 2017 festgelegt. Diese lauten wie folgt:

Qualifikationsrichtlinien MTBO Elite:

          Qualifikation Weltcup Waldviertel:

o   3 Wettkämpfe mit einem Streichresultat, gerechnet wird nach ÖFOL-Ranglistenpunkten. Folgende Wettkämpfe werden berücksichtigt:

22./23.4. AC in Feldbach (AC Mittel, AC Lang);

1 Qualifikationswettkampf im Waldviertel voraussichtlich im Rahmen Waldviertel Trainingslager vom 29.4. – 1.5. 2016

o   Herren: Die ersten 4 Plätze sind Trainerentscheid, die restlichen 2 Plätze werden rechnerisch vergeben.

o   Damen: 4 Plätze werden fix per Trainerentscheid vergeben. 2 weitere Plätze auf Basis Qualifikationswettkämpfe unter Berücksichtigung von Mindestleistungskriterien

 

          Qualifikation Europameisterschaft Frankreich:

o   4 Wettkämpfe (WRE in Pilsen, WRE in Bad Vöslau) mit 2 Streichresultaten, gerechnet werden ÖFOL Ranglistenpunkte. Zusätzlich werden beim Trainerentscheid die Ergebnisse der 1. Qualifikationsrunde und beim Weltcup im Waldviertel berücksichtigt

o   Herren: Die ersten 4 Plätze sind Trainerentscheid, die restlichen 2 Plätze werden rechnerisch vergeben.

o   Damen: Die ersten 3 Plätze sind Trainerentscheid, mögliche weitere Plätze werden nach Vorliegen von Mindestleistungskriterien bei den Qualifikationswettkämpfen vergeben

          Qualifikation Weltmeisterschaft Litauen:

o   Deadline für Nennungen 15.7.

o   Gleiche Richtlinien wie für die EM-Qualifikation.

o   Herren: Die ersten 4 Plätze sind Trainerentscheid, die restlichen 2 Plätze werden rechnerisch vergeben.

o   Damen: Die ersten 3 Plätze sind Trainerentscheid, mögliche weitere Plätze werden nach Vorliegen von Mindestleistungskriterien bei den Qualifikationswettkämpfen vergeben

von Thomas Wieser in Alle News

10. Dezember 2016