Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Wiener Wintercup jetzt auch „touch free“

Für diejenigen die zu Weihnachten einen SIAC-Chip unter dem Christbaum fanden bzw. einen solchen bereits besitzen hat der OLG Ströck Wien seine Stationen umgestellt. So besteht die Möglichkeit, die neue Technologie bei einem Trainingslauf auszuprobieren. 

Neben dem Vorteil nicht mehr "ins Loch treffen zu müssen" sondern nur mehr sich den Posten auf rund 40 cm nähern zu müssen ist aber zu beachten: Der Chip schaltet sich mit der Check-Station ein (daher Check nach Clear nicht vergessen) und schaltet sich mit der Zielstation aus (ein Zurücklaufen zu einem vergessenen Posten ist beim Verwenden des berührungslosen Systems nicht möglich).

Für Läuferinnen und Läufer ohne SIAC-Chip ändert sich nichts – das Quittieren der SI-Posten erfolgt für diese auf herkömmliche Art. 

Beim 2. Lauf des Wintercups hat die Kategorie A einen Spezial-Postennetz-OL zu absolvieren. Alle Details zum Lauf finden sich in der in der Laufinformation.

Links:

> Laufinformation 2. Lauf Wiener Wintercup 2017
> 2. Lauf zum Wiener Wintercup auf ANNE
Vereinsseiten OLG Ströck Wien

von Paul Grün in OL Regionales

22. Januar 2017