Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

2x Top-20 bei Weltcup Mitteldistanz

Nach einem Ruhetag ging es am Samstag nördlich von Lohja mit dem diesjährig ersten Waldbewerb im Weltcup weiter.

Auch über die Mitteldistanz wurden den startenden 112 Damen und 111 Herren interessante Bahnen geboten. Technisch fordernde detailreiche Gebiete wechselten in einen läuferisch betonten Schlussteil. Die erwarteten Siegerzeiten von 33 Minuten wurden sowohl bei den Damen als auch bei den Herren deutlich unterboten, und die Endrangliste war durch geringe Zeitabständen gezeichnet.

Bei den Damen ging der Sieg an Helena Jansson (SWE) vor Natalia Gemperle (RUS) und Lina Strand (SWE). Die vorderen Plätze der Herren wurden von den Skandinaviern dominiert (insbesondere Schweden mit 7 Herren in den Top 10) und von Martin Regborn (SWE) angeführt. Auf die Plätze 2 und 3 liefen Olav Lundanes (NOR) und William Lind (SWE).

Aus österreichischer Sicht zeigten Gernot Kerschbaumer und Ursula Kadan eine tolle Leistung und klassierten sich jeweils auf dem 20. Platz. Mit der technisch sauberen Durchführung und den geringen Zeitrückständen von 2:02 (Kerschbaumer) bzw. 3:52 (Kadan) zeigten sie sich sehr zufrieden und freuen sich über eine gute Startposition im abschließenden Langdistanz-Jagdstart am Sonntag.

Die weiteren Ergebnisse im Überblick:

Damen:
65. Laura Ramstein
72. Anja Arbter
84. Carina Polzer
95. Anika Gassner

Herren:
58. Robert Merl
66. Matthias Reiner
79. Mathias Peter
83. Matthias Gröll

Ergebnisse, Karten und weitere Informationen auf der offiziellen Homepage: www.owcup2017.fi

von Anja Arbter in Leistungssport OL

27. Mai 2017