Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

MTBO Austria Cup – Resümee und Vorschau 2018

Teilnehmerzahlen etwas unter dem guten Vorjahresniveau

 Der MTBO AUSTRIA CUP wurde bereits zum 17. Mal ausgetragen. 2017 stand im nationalen Veranstaltungsgeschehen im Fokus des MTBO Weltcups im Waldviertel und der MTBO Days in Bad Vöslau (inkl. World Ranking und Masters Series)

Bei beiden Veranstaltungen waren Wettkämpfer aus über 20 Nationen am Start. Beide Wettkämpfe konnten zur Zufriedenheit der internationalen Teilnehmer abgewickelt werden. Die „MTBO Days“ setzten neue Mass-Stäbe in Öffentlichkeitswahrnehmung, Auftritt und Sponsoring. Zu beiden Events gab es sehr schöne ORF TV-Berichte.

  Aber auch der nationale Saisonstart vom HSV Feldbach war organisatorisch sehr gelungen. Schade, dass trotzdem die Teilnehmerzahlen im Austria Cup sich nicht weiter verbessern konnten.  Im Jahr 2010 hatten wir eine perfekte regionale Vereilung bei den Wettkämpfen, inklusive einem Wochenende in Tirol. Mangels Veranstalter in den westlichen Bundesländern, fehlte das leider zuletzt und die Teilnehmer kommen zum überwiegenden Teil aus Ostösterreich. Tirol, Salzburg, Oberösterreich stellen zur Zeit nur sehr wenige MTBO Sportler. Hier müssen wir in den nächsten Jahren unbedingt auch wieder mit Wettkämpfen präsent sein. Besonders in den Seniorenklassen sind die Starterfelder zuletzt größer geworden. Bei den Jugendklassen haben wir mit den bekannten Problemen zu kämpfen. Aber das zieht sich aktuell auch durch die anderen Sparten Ski-OL und Fuß-OL. Hier aktiv dagegen zu arbeiten, sollte im Verband in der nächsten Periode ein prioritäres Ziel sein.

 In der Gesamtwertung konnte in diesem Jahr Marina Reiner Ihren Vorjahressieg in der Damen Eliteklasse wiederholen. Hart umkämpft wie immer war das Duell um den Sieg bei den Herren.  Letztlich konnte sich Tobias Breitschädel zum 5. Mal durchsetzen und liegt jetzt mit AC Siegen gleich auf wie Seriensieger Dietmar Dörfler.

  Das nationale Highlight im nächsten Jahr wird zweifellos die MTBO WM im Waldviertel (5. – 13. August, 2018) Wie beim Weltcup in diesem Jahr erfolgt hier eine Zusammenarbeit vom OLZ Waldviertel/OLG Ströck und dem HSV Wr. Neustadt. Aus organisatorischen Gründen können in diesem Rahmen keine Austria Cup Wettkämpfe angeboten werden. Die Österr. und internationalen MTBO Fans werden jedoch mit Publikumsbewerben versorgt. 

 MTBO AUSTRIA CUP 2018 

 

 

 

 

 

14.04.2018

 1. MTBO AC

Raum Plattensee (Ungarn)

 

15.04.2018

 2. MTBO AC

Raum Plattensee (Ungarn)

 

 

 

 

 

28.04.2018

 3. MTBO AC

 ÖSTM Sprint

Salzburg

HSV Salzburg

29.04.2018

 4. MTBO AC

Salzburg

HSV Salzburg

 

 

 

 

02.06.2018*

  5. MTBO AC

  ÖSTM Middle

Ostösterreich

 

03.06.2018*

  6. MTBO AC

Ostösterreich

 

 

 

 

 

28.07.2018

  7. MTBO AC/WRE

   ÖSTM Lang

Faaker See

 NF Villach

29.07.2018

  8. MTBO AC/WRE

  

Faaker See

 NF Villach

 

 

 

 

06.10.2018

  9. MTBO AC

Sopron (Ungarn)

 

07.10.2018

 10. MTBO AC

Sopron (Ungarn)

 

 

 

 

 

* hier fehlen nur noch letzte Gespräche und Bestätigungen seitens des Veranstalters

Related Links

von Thomas Wieser in Alle News

17. November 2017