Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Sensationeller Auftaktsieg für Robert Merl in China

Robert Merl (ASKÖ Henndorf) gewinnt sensationell den ersten von vier sehr stark besetzten Orientierungslaufrennen in Guangdong 2018. Anna Nilsson Simkovics (OLC Wienerwald) wird starke 5.

Zu diesen sogenannten Guangdong Historical Road Orienteering Championships wurden die besten Sprint-OLer der Welt eingeladen um den Sportlern der aufstrebenden Orientierungslaufnation China einen Maßstab zu bieten. Robert Merl kann bei dem ersten dieser Wettkämpfe seine Erfahrung ideal ausspielen und navigiert am schnellsten durch die engen Gassen der Vorstadtsiedlung der Millionenstadt Zhaoqing.

Robert Merl zum Wettkampf: „Es ist ein richtig tolles Gefühl auch mitten im Wintertraining so einen stark besetzten Wettkampf gewinnen zu dürfen. Ich bin schon gespannt, ob ich diese Leistung auch in den nächsten Tagen abrufen kann.“

Anna Nilsson Simkovics zeigt sich ebenfalls glücklich: „Hier OL zu machen ist einfach toll! Schwierige Bahnen, tolle Stimmung und wenn dann noch dein Plan aufgeht ist es einfach super. Ich freue mich schon riesig auf die nächsten Läufe.“

Am Dienstag den 18.12.2018 werden die Meisterschaften mit zwei Sprints in Foshan fortgesetzt. Die vier Wettkämpfe in Guangdong bieten nicht nur sehr starke Konkurrenz und anspruchsvolle Karten, sondern dienen auch als Vorschau für das Weltcupfinale, welches 2019 hier in Guangdong stattfindet.

in Leistungssport

16. Dezember 2018

Weitere Bilder