Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Winter-Universiade 2019

11 Sportarten umfasst das Programm der Winter-Universiade 2019, der „World University Games“. Heuer erstmalig dabei Ski-Orientierungslauf; zwei österreichische Athletinnen nehmen hierbei teil.

Die Winterspiele der Studierenden finden – wie ihr Pendant, die Sommerspiele der Studierenden – alle zwei Jahre unter den Auspizien der FISU, des internationalen Hochschulsportverbandes, statt. Die erste Winter-Universiade wurde 1960 durchgeführt. Gastgeber der 29. Winter-Universiade ist die russische Stadt Krasnoyarsk, dem Ski-Orientierungslauf bereits bekannt als Austragungsort der Ski-O-Weltmeisterschaften 2017. Rund 3.000 Athletinnen und Athleten aus 50 Nationen nehmen an den Spielen in Zentralrussland teil.

Heuer erstmalig im Programm der Winter-Universiade vertreten ist Ski-Orientierungslauf; ein Schritt im olympischen Traum der IOF. Zur Durchführung gelangen Entscheidungen in Sprint, Verfolgung, Sprint-Staffel und Mitteldistanz. Zwei österreichiche Ski-Orientierungsläuferinnen, Antonia Erhart und Anna Lueger, gehen dabei an den Start. Als Betreuer und Kenner der Gegebenheiten vor Ort ist Hans Georg Gratzer dabei.

Insgesamt besteht das österreichische Team in Krasnoyarsk aus 25 Athletinnen und Athleten (11 Damen, 14 Herren). Unterstützt wird es von Unisport Austria, einer Einrichtung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Programm Ski-Orientierungslauf bei der Winter-Universiade 2019:

Montag, 04.03.2019: Sprint
Dienstag, 05.03.2019: Verfolgung
Donnerstag, 07.03.2019: Sprint-Staffel
Sonntag, 10.03.2019: Mitteldistanz

Links:

> Homepage 29. Winter-Universiade, Krasnoyarsk, Russland
> Unisport Austria

von Erik Adenstedt in Alle News Leistungssport Ski-O Ski-O Leistungssport

3. März 2019