Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Andi Waldmann siegt beim MTBO Weltcup im Erzgebirge!

Lukas Wieser 5. und Jana Hnilica als 6. holten Diplomplätze bei der Jugend-Europameisterschaft!

 

Nach den tollen Erfolgen von gestern mit 2 Medaillen und einem Diplomplatz des Österr. Jugendteams, startete heute auch für die Elite der MTBO Weltcup. Bei kühlen 4 Grad und Regenschauern wartete für alle Klassen eine insgesamt sehr fordernde Langstrecke mit teilweise sehr langen Teilstrecken und vielen Höhenmetern. Hier musste ordentlich in die Pedale getreten werden – und das meisterte  Andi Waldmann heute mit Abstand am besten. Andi hatte schon im Sommer gezeigt, dass er bei diversen MTB Veranstaltungen gut mit Österreichs besten Mountainbikern mithalten kann. Heute hatte er einen routen- und ol-technisch perfekten Lauf und konnte sein ganzes physisches Potential am Bike perfekt abrufen. Sein Vorsprung auf den Schweizer Simon Braendli betrug 1:23 Minuten!

Aber auch Kevin Halsberger liebt Langstrecke und komplettierte das österreichische Topergebnis mit einem ausgezeichneten 11. Platz.
Unsere Elite Damen Michi Gigon und Marina Rainer belegten die Plätze 22. und 23.

Auch unsere Jugendlichen konnten an die Top-Ergebnisse von gestern anschließen. Lukas Wieser, der erst vor wenigen Tagen seinen 15. Geburtstag feierte, lag lange im Bereich der Medaillenränge der M17 und holte sich mit Platz 5 seinen zweiten Diplomplatz dieser EM Woche. Bei den Mädchen konnte Jana Hnilica mit Platz 6 wieder aufzeigen und auch Lena Schnetz konnte nach Ihrem gestrigen Sturz mit Platz 7 sehr zufrieden sein. Bei den Junioren war Georg Koffler mit EM-Platz 8 mehr als glücklich.

Top bei der Senioren WM wie immer auch unsere Masters. Sie komplettierten und zeigten, dass Österreich in jeder Altersklasse zu den MTBO Top-Nationen zu zählen ist:

In M40 holte Tobias Breitschädel nach Silber in der Middle nun Gold auf der Langstrecke und zeigte, seine Eliteklasse unter Gleichaltrigen, die chancenlos blieben.

In M75 holte sich Curt Maier seinen zweiten WM Titel. Ob Middle oder Lang, das Gebiet im Erzgebirge scheint ihm extrem entgegen zukommen.

Weitere Medaillen der Masters:

M65 Silber durch Rudi Schwarz

M75 Bronze durch Herbert Lackner

 

Veranstaltungshomepage

von Thomas Wieser in Alle News Mountainbike-OL MTBO MTBO Leistungssport

4. Oktober 2019

Weitere Bilder