Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Virtueller Trail-O Event

Trail-O - Foto: Jens Rathmann, JLVK-Trail-O 2019 am Sa,27.04.2019 in Kolmberg
Trail-O - Foto: Jens Rathmann, JLVK-Trail-O 2019 am Sa,27.04.2019 in Kolmberg

International erfahrene Organisatoren laden zum Torus Cup ein, einem virtuellen Trail-O Event, das von 19. Mai bis 11. Juni 2020 stattfindet.

Um teilnehmen zu können, benötigt man auf der TempO Simulator Website (http://www.yq.cz/trail-o/TempO/) einen Account.
Dazu übermittelt man die folgenden Informationen an Libor Forst, temposim@yq.cz

Fullname: Your name (it can be with diacritics in UTF-8 charset)
Login:    Login name you want to use
Password: Password according to your choice
Email:    Your Email
Club:     Your club name (it can be with diacritics in UTF-8 charset)
Country:  Your country IOC code (e.g.CZE)

Der Torus Cup wird als TempO durchgeführt, einer Wettkampfform, bei der man unter Zeitdruck Orientierungsentscheidungen treffen muss.

Hier ist die Anleitung in Kurzform:
– Zuerst wird ein Geländefoto gezeigt, auf dem 6 Posten abgebildet sind.
– Die Posten werden immer von links nach rechts mit den Buchstaben A bis F bezeichnet.
– Nach wenigen Sekunden wird zusätzlich eine bereits eingenordete OL-Karte eingeblendet, auf der ein Posten eingezeichnet ist. Außerdem steht die Postenbeschreibung zur Verfügung.
– Ist dieser Posten auf dem Geländefoto abgebildet, wählt man den entsprechenden Buchstaben, zum Beispiel C für den dritten Posten von links. Die Zeit, die man dafür braucht, wird gemessen.
– Ist der richtige Posten nicht auf dem Foto dabei, lautet die Antwort Z.
– Bei falschen Antworten gibt es Zeitstrafen.

Jeden Dienstag und Donnerstag werden von 0 bis 23.30 Uhr TempO-Wettkämpfe freigeschaltet; von insgesamt acht Bewerben zählen die besten fünf Resultate.

Mehr Infos zu den Regeln und Terminen: http://www.yq.cz/trail-o/TempO/TORUS/TORUS_cup_rules_and_calendar.pdf

Trail-O gilt als ideale Trainingsform für alle Orientierungsläufer/innen, die ihre Feinorientierung, Fokussierung, Entscheidungsfähigkeit und Stressresistenz optimieren möchten.  Im ersten Wettkampf wechseln einfache Sprint-Gebiete mit finnischen Felsformationen.

von Dirk Deubel und Elisabeth Kirchmeir in Sonstiges

19. Mai 2020