Erfolgreicher Auftakt bei der EM

von  Nationalteam,

erstellt am 07.05.2018
Kategorie: OL, Leistungssport

Rang 15 ist Robert Merls bisher bestes Ergebnis in einem EM-Einzelbewerb

Robert Merl behält im anspruchsvollen Sprint-Finale in Mendrisio die Nerven und erreicht den sehr starken 15. Platz. Bei der Sprint-Qualifikation im Zentrum von Bellinzona erreichen sechs von neun ÖsterreicherInnen das Finale.

Die besten Sprint-Orientierungsläuferinnen und -läufer der Welt kämpften am Sonntag um den ersten der begehrten EM-Medaillensätze dieses Jahres.

Am Vormittag wurde in Bellinzona die Sprint-Qualifikation ausgetragen. Gestartet wurde spektakulär auf der Burg von Bellinzona. In den jeweils drei Vorläufen bei Damen und Herren hieß es einen Platz in den ersten 17 zu erkämpfen um ins Finale aufzusteigen. Gleich sechs Finalplätze eroberte dabei das österreichische EM-Team. Neben Robert Merl (ASKÖ Henndorf) qualifizierte sich Matthias Reiner (NF Villach) von Österreichs Herren. Bei den Damen waren dies mit Ursula Kadan (OC Fürstenfeld), Laura Ramstein (OLC Graz), Anna Nilsson-Simkovics (OLC Wienerwald) und Anja Arbter (NF Wien) gleich vier. Gernot Kerschbaumer schrammte um eine Sekunde am Finale vorbei.

Im Finale warteten spannende Routenwahlentscheidungen im Tessiner Stadtkern von Mendrisio. Robert Merl zeigte eine starke Leistung, wählte meist die beste Route und setzte diese konsequent um, wodurch er hervorragender 15. wurde. "Es freut mich sehr, dass ich eines meiner Ziele für diese EM gleich beim ersten Wettkampf umsetzen konnte und in die Top-20 lief. Jetzt ist der Hunger natürlich umso größer für die nächsten Rennen!"

Bei den Damen sorgte Ursula Kadan mit Platz 24 für Österreichs beste Platzierung. Auch für Laura Ramstein und Anna Nilsson-Simkovics gab es mit den Rängen 33 und 38 Weltcup-Punkte.


Ergebnisse Sprint-Finale, Mendrisio:

Damen:

1. Tove Alexandersson (SWE)
2. Judith Wyder (SUI)
3. Natalia Gemperle (RUS)

24. Ursula Kadan
33. Laura Ramstein
38. Anna Nilsson-Simkovics
46. Anja Arbter

Herren:

1. Daniel Hubmann (SUI)
1. Matthias Kyburz (SUI)
3. Kristian Jones (GBR)
...
15. Robert Merl
42. Matthias Reiner


Nach einem Ruhetag geht es am Dienstag mit der Mitteldistanz-Qualifikation weiter.


Links:

> Veranstaltungshomepage
> Ergebnisse Sprint-Qualifikation
> Ergebnisse Sprint-Finale

Rang 24 für Österreichs Nr. 1 bei den Damen, Ursula Kadan

Mit Rang 13 in seinem Vorlauf souverän im Sprint-Finale: Matthias Reiner

Carina Polzer bei ihrem ersten EM-Einsatz in der Elite

Laura Ramstein im Zieleinlauf des Sprint-Finales

Anna Simkovics und Anja Arbter bei der ersten Nachbesprechnung des Final-Laufes


« zurück