JWOC Mitteldistanz Qualifikation

von  Rosa Trummer und Anni Berger,

erstellt am 12.07.2018
Kategorie: Leistungssport, OL

Vier ÖsterreicherInnen im A-Finale:

Antonia Erhart und Jasmina Gassner, sowie Nico Kastner und Jannis Bonek

Nach dem gestrigen Ruhetag, an dem sich das ganze Team gut erholen und ausruhen konnte, waren wir alle schon gespannt auf die Middle Quali. Nach einer spannenden Anreise mit Militärbussen wurden wir Mitten in den undurchdringbaren Wachholderbüschen ausgesetzt. Dank Libor wussten wir dennoch alle wo genau wir uns im Wettkampfgebiet befanden.

Es gab drei Heats, bei denen sich jeweils die besten 20 für das A-Finale qualifizierten. Die nächstbesten 20 für das B-Finale und der Rest für das C-Finale. 

Wie erwartet, hatten alle sechs unterschiedlichen Gruppen technisch und läuferisch anspruchsvolle Strecken zu bewältigen. Es galt den Wechsel zwischen schnellem Laufen im offenen Wald und feiner Navigation auf der grün gesprenkelten Karte zu meistern.

Antonia und Jasmina sowie Nico und Jannis konnten sich durch ihre tollen technischen wie auch läuferischen Leistungen und das lautstarke Anfeuern unserer Fans in das A-Finale qualifizieren. Tina und Georg verpassten den notwendigen 20. Platz nur um wenige Plätze.

Ergebnisse Damen 
W20-1:
1. Zsofia Sarkozy Ungarn
23. Tina Tiefenböck
39. Anni Berger
W20-2:
1. Veronika Kalinina Russland
14. Antonia Erhart
29. Ylvi Kastner
W20-3:
1. Kristina Smirnova Russland
11. Jasmina Gassner
34. Rosa Trummer

Ergebnisse Herren
M20-1
1. Eirik Langedal Breivik Norwegen
26. Georg Gröll
M20-2
1. Kasper Fosser Norwegen
16. Nicolas Kastner
33. Leo Holper
M20-3
1. Guilhem Haberkorn
9. Jannis Bonek 

Ergebnisse

Veranstaltungshomepage


« zurück