MTBO-WM - Mitteldistanz

von  Thomas Klimo,

erstellt am 29.08.2013
Kategorie: MTBO, Leistungssport

Michaela Gigon

Auch am zweiten Tag der MTBO-WM in Estland blieben dem österreichischen Elite-Team Top-Platzierungen vorenthalten.

Die besten Ergebnisse aus heimischer Sicht waren Platz 15 für Michaela Gigon (+5:18) und Platz 16 für Bernhard Schachinger (+3:44). Bei den Herren konnte sich Kevin Haselsberger noch mit Rang 28 in den Top-30 etablieren.

Die weiteren Ergebnisse unserer Herren: Tobias Breitschädel Rang 44, Andi Rief Rang 46, Florian Exler Rang 75 und Christof Haingartner Rang 79.

Unsere weiteren Damen finishten auf den Positionen 32 (Sonja Reisinger-Zinkl), 41 (Marina Reiner) und 49 (Lisi Sandrisser).

Der Este Tõnis Erm holte im zweiten Bewerb bereits die zweite Goldmedaille und avanciert damit zum Topstar dieser WM. Bei den Damen geht der Titel nach Finnland – Marika Hara holte mit deutlichem Vorsprung Gold vor Emily Benham aus Großbritannien.

Das Wettkampfgebiet nahe dem Ort Mõedaka bildete zum einen ein hügeliges Langlaufgebiet im Süden mit vielen verwinkelten und teilweise äußerst steilen Wald- und Wiesenpfaden. Im Nordteil sorgte eine sandige Motocross-/ Quadrennpiste mit Gräben und Löchern, anlegt in einem flachen Waldgebiet, für spannende Routenwahlen.

Trotzdem der Veranstalter diese Wiesenwege im Vorfeld gemäht hatte, war ein Vorankommen auf dem „saugenden“ Boden nicht gerade leicht. Die Vielzahl der Wege in beiden Teilen der Karte machte diesen WM-Lauf orientierungstechnisch sehr anspruchsvoll. „Du musstest immer auf der Karte bleiben, durftest nie wegschauen“, meinte dazu Kevin Haselsberger. 

Die Qualität der Karte selbst und die Wettkampforganisation wurden von den Österreichischen Athleten positiv hervorgehoben.

Der heutige Ruhetag steht ganz im Zeichen der technischen und mentalen Vorbereitungen für die morgige Staffel. Bei den Damen werden Sonja Reisinger-Zinkl, Marina Reiner mit Schlussfahrerin Michaela Gigon ins Rennen gehen. Team 1 bei den Herren bilden Kevin Haselsberger, Bernhard Schachinger und Tobias Breitschädel, Team 2 geht mit Florian Exler, Christof Haingartner sowie Andi Rief an den Start.


Fotos: Thomas Klimo


Veranstaltungs-Homepage
Ergebnisse Mitteldistanz

Kevin Haselsberger

Andreas Rief

Bernhard Schachinger beobachtet Michaela Gigon am Start

Elisabeth (Lisi) Sandrisser

Karte H21-


« zurück