Orientierungslauf zurück in Osttirol

von  Orienteering Innsbruck Imst,

erstellt am 24.05.2018
Kategorie: OL, Austria Cup

Nach einer gelungenen Europameisterschaft im Ski-O vor zwei Jahren rückt Obertilliach erneut ins Rampenlicht des internationalen OL-Geschehens.

Orienteering Innsbruck Imst führt in Obertilliach am 26. Mai 2018 gemeinsam mit Gemeinde und Tourismusverband die Staatsmeisterschaft im Sprint-Orientierungslauf durch, welche zugleich zu einem World Ranking Event aufgewertet wurde. Die Teilnehmer erwarten spannende, gefinkelte Bahnen kreuz und quer durch den idyllischen Ort. Dabei sind auch einige Höhenmeter zu erklimmen, was für einen Sprintbewerb, der meist in Städten ausgetragen wird, eher untypisch ist und den Läuferinnen und Läufern alles abverlangen wird. Es wird trotz hoher physischer Belastung äußerst wichtig sein, einen klaren Kopf zu bewahren für die ideale Strategie.

Tags darauf, am Sonntag, 27. Mai, gilt es in einem Mitteldistanzbewerb beim Biathlonzentrum die besten Routen zu wählen und  geschickt über Stock und  Stein und durch Sümpfe zu navigieren.

Über 450 Starterinnen und Starter aus allen Bundesländern Österreichs und Nachbarstaaten fiebern diesen beiden attraktiven Bewerben in der Osttiroler Bergwelt entgegen. Wettkampfleiter Hans Georg Gratzer verspricht: "Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden bewegende OL-Erlebnisse in urigem, authentischem Gelände und Ambiente mit nach Hause nehmen und Obertilliach und Osttirol intensiv inhalieren."

Links:

> Informationen zur Veranstaltung auf ANNE
> Gemeinde Obertilliach


« zurück