Oster Trainingslager in Doksy – Tschechien

von  Maya, Tina, Anika (Fotos: Georg),

erstellt am 13.04.2017
Kategorie: OL, Leistungssport

Ursula Kadan schafft mit 17:30 eine ausgezeichnete Laufzeit über 5000m (unterstützt von Robi & Tim)

Dieses Jahr lockte der Osterhase den gesamten Fuß-OL-Kader in die Sandsteingebiete Tschechiens. Bei technisch und physisch herausfordernden Trainings verbesserten wir unsere OL-Kenntnisse.

Wie jedes Jahr begannen wir unser Ostertrainingslager mit dem 3000m/ 5000m Test auf der Bahn. Schon da überboten viele von uns ihre Bestleistungen aus dem vorigen Jahr und zeigten, dass sie im Winter gut trainiert hatten.

Dann begann die 7 stündige Reise zu dem sandsteinigen Gebiet im Norden von Tschechien. In den vier Tagen erwarteten uns sehr viele anspruchsvolle und abwechslungsreiche Trainings. Sowohl die Gebiete als auch die Trainingsformen waren sehr unterschiedlich. Bei der Mitteldistanz kletterten wir zwischen 30m hohen Felswänden, bei einem Korridortraining versanken wir bis zu den Oberschenkeln im Sumpf und bei der Langdistanz hatten wir mit Dickicht und Heidelbeersträuchern zu kämpfen. Bei einem gemeinsamen Staffeltraining sprinteten wir 20m hohe Hügel bergauf und bergab und kämpften um die Schokohasen.

Der Fokus lag bei diesem Trainingslager bei der Vorbereitung und Zielsetzung für das kommende Training. Wir nutzten die Busfahrten, um unsere technischen, physischen und mentalen Ziele zu überlegen und besprechen. Um die Bindung zwischen den einzelnen Kadern zu stärken, bekam jeder einen Partner aus den anderen Kadern zugeteilt.

Die Freizeit nutzen wir entweder zur Entspannung oder für andere sportliche Aktivitäten. Dazu standen uns ein kleiner Wellnessbereich und eine Sporthalle zur Verfügung. Auch das Essen und vor allem das Frühstücksbuffet waren ausgezeichnet.

Am Ende des Trainingslagers nominierten wir verschiedene Kadermitglieder, die während der Zeit hilfsbereit waren oder die dem Kader mit einer guten Tat geholfen haben. Von all denen krönten wir einen „Grej of the week“, der auch einen kleinen Preis bekam.

Wir möchten allen unseren Betreuern und Trainern für das tolle Trainingslager danken. Für alle gesetzten Posten, Fahrten zu den Trainings, getapten Knien und massierten Beinen, geplanten Routen und tollen Analysen und Nachbesprechungen.

3000m Lauf auf der Schmelz in Wien

Marlene, Hanni, Anni, Tina und Jasmina

Impressionen aus dem Trainingslager

Los geht's....

Xander Berger im Schlusssprint


« zurück