Spannender Weltcup-Jagdstartbewerb

von  Nationalteam,

erstellt am 01.09.2018
Kategorie: OL, Leistungssport

Zieleinlauf der Herren beim Jagdstart

Weltcup Runde 3, Tag 2 - Mit Prolog und Jagdstart an einem Tag wurde ein neues Konzept geprobt.

Am Vormittag kämpften Damen und Herren bei einer kurzen Mitteldistanz um gute Startplätze für den Jagdstart am Nachmittag. Die 1,5-stündige Anfahrt zahlte sich aus, denn es wartete schönes, flaches Gelände mit einigen interessanten Details.

Um noch im richtigen Jagdstart und nicht im Massenstart zu laufen, durfte der Rückstand im Prolog nicht größer als 8 Minuten sein. Leider gelang keiner Österreicherin ein fehlerfreier Lauf in dem schwierigen Gelände; Ursula Kadan und Anja Arbter konnten sich dennoch einen Platz im Jagdstart erkämpfen. Die anderen vier Damen mussten sich - vor allem wegen des ersten Postens im Dickicht - mit dem Massenstart zufriedengeben.

Die Männer genossen den "Waldsprint", und waren trotz kleiner Fehler mit ihren Platzierungen zufrieden - die Besten aus österreichischer Sicht Gernot Ymsén-Kerschbaumer auf Rang 25 und Mathias Peter auf Rang 54.

Am Nachmittag starteten die Damen um 17:00 und die Männer um 18:00 ins spannende Jagdstartrennen. Die Bahnlegung der verlängerten Mitteldistanz war sehr abwechslungsreich, mit kurzen Posten in detailreichem Gelände und auch längeren Routenwahlen. Tove Alexanderson (SWE) konnte ihren Vorsprung vom Vormittag noch ausbauen und gewann vor ihrer Landsfrau Karolin Ohlsson und Anastasia Rudnaya (RUS). Bei den Herren gewann nach einem Massen-Zielsprint William Lind vor Gustav Bergman (beide SWE) und Frederic Tranchand (FRA).

Ursula Kadan lief nach einem "zachen Rennen" auf Platz 40 und sicherte sich mit diesem Ergebnis noch einen Weltcuppunkt. Auch den anderen Österreicherinnen und Österreichern ging nach einiger Zeit die Kraft aus, aber Carina Polzer und Hanni Trummer kamen als eine der Ersten von den Massenstartläuferinnen aus dem Wald zurück. Gernot Kerschbaumer hatte Spaß am Lauf und sicherte sich einen 25. Platz. Mathias Peter war mit seinem Lauf sehr zufrieden und holte mit einem 37. Platz seine ersten Weltcuppunkte.

Sonntag folgt mit der Staffel der letzte Wettkampf der "Pre-WOC"-Weltcuprunde in Norwegen. Die Damen starten um 9:15 und die Männer um 11:20. Die Staffel-Rennen sind im über die LIVE-Orienteering-Seite der IOF im Web-TV mitzuverfolgen.

Links:

> Video: Zieleinlauf Herren Jagdstart
Homepage Weltcup Norwegen 2018 / WOC 2019
IOF LIVE Orienteering

Solide Leistung von Gernot Kerschbaumer in Prolog und Jagdstart

Karte Jagdstart Damen

Karte Jagdstart Herren

Erstmalig Weltcuppunkte gab es für Mathias Peter


« zurück