WM-Trainingslager in Lettland

von  Nationalteam,

erstellt am 12.07.2018
Kategorie: OL, Leistungssport

© Melinda Ymsén

In den letzten beiden Wochen bereitete sich das WM-Team mit einem längeren Aufenthalt in Lettland spezifisch auf die kommenden Weltmeisterschaften Anfang August vor.

Die Sprintwettkämpfe der WM werden in Riga, die Walddisziplinen im Nationalpark Gauja stattfinden. 

In den Wäldern und Dörfern rund um Sigulda holte sich das WM-Team den letzten Feinschliff. Jeder WM-Disziplin wurde mindestens ein Tag gewidmet, an dem technische Feinheiten, Konzepte, Taktiken sowie Besonderheiten des WM-Geländes trainiert und diskutiert wurden. Zwei Staffeltrainings mit andere Nationalteams boten zudem gute Gelegenheiten, um mögliche Staffelsituationen zu simulieren.

Neben den eigenen Trainings nahm das Team zudem an drei Trainingswettkämpfen teil, die von den WM-Organisatoren veranstaltet wurden. Da viele Nationalteams die Wettkämpfe als Selektionsläufe nutzten, waren diese gut besetzt und professionell organisiert. Das Team konnte dadurch wertvolle Inputs für die letzten Trainings und WM-Vorbereitungen gewinnen. 

Für weitere Einblicke in den Trainings- und Wettkampfalltag des Eliteteams folge dem Team auf Instagram: https://www.instagram.com/austrianorienteeringelite


« zurück