Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Orientierungslauf-EM 2014 – Vorschau

Die Europameisterschaft beginnt am Donnerstag, 10. April, mit den Vorläufen über die Mitteldistanz, ohne Ruhetag folgen dann im Tagesrhythmus Langdistanz- und Sprintvorläufe, die Finali über Sprint, Mittel und Lang, und zum Abschluss die Staffel.

Im in vielen Teilen sehr schnell belaufbaren und offenen EM-Gelände südöstlich Lissabons wird es vor allem darauf ankommen, das Lauftempo hoch zu halten und Grünpassagen und Fehler zu minimieren. Sprint-Qualifikation und Sprint- Finale werden in regionaltypischen alten Orten durchgeführt. Enge Ergebnisse sind in allen Läufen zu erwarten.

In der Qualifikation gibt es jeweils drei parallele Vorläufe, die jeweils besten 17 Damen und Herren aus jedem Vorlauf qualifizieren sich für das A-Finale. Da bei der Europameisterschaft jede Nation pro Bewerb bis zu sechs Läuferinnen bzw. Läufer an den Start bringen darf, sind die Erwartungen an das österreichische Team realistisch anzusetzen. Ziel ist zunächst eine geschlossene mannschaftliche Leistung und das Erreichen möglichst vieler Finalplätze.

Programm EM 2014:

Donnerstag, 10.04.2014   Mitteldistanz-Qualifikation
Freitag, 11.04.2014 Langdistanz-Qualifikation
Samstag, 12.04.2014 Sprint-Qualifikation
Sonntag, 13.04.2014 Sprint-Finale
Montag, 14.04.2014 Mitteldistanz-Finale
Dienstag, 15.04.2014 Langdistanz-Finale
Mittwoch, 16.04.2014 Staffel


Links:

Homepage EOC 2014
> Startliste Mitteldistanz-Qualifikation Damen
> Startliste Mitteldistanz-Qualifikation Herren

in Leistungssport OL

9. April 2014