Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

United World Games – Orientierungslauf kam sehr gut an

KOLV Präsident Günter Prommer betreute mehrere Tage lang einen Info Stand, wo man eine WISBI Strecke rund um das Wörtherseestadion ablaufen konnte. Mehr als 400 Jugendliche aus 30 unterschiedlichen Nationen schnupperten Orientierungslauf – und darauf kann man wirklich stolz sein.

Wettkampf Nummer 2 am Kreuzbergl war am Anfang von schlechtem Wetter getrübt, was einigen große Schwierigkeiten verursachte. Manche Teams sanden Topläufer wie Spanien, Rumänien und Russland; dieses unter der Führung von IOF Vorstandsmitglied Alexey Kuzmin.

Highlight war die Sprintstaffel als Abschlussbewerb im Europark mit einem Abstecher nach Minimundus – eine kleine Weltreise im Kleinen – vorbei an der blauen Mosche von Istanbul, am Eiffelturm mit Postenstandort Opernhaus Sydney.

Österreich holte mit den jungen hoffnungsvollen Villacherinnen und Villachern Anna Angermann, Tobias Zollner, Johanna Thomann und Jakob Steinwender die Bronzemedaille.

6 Nationen: Mexiko, Rumänien, Russland, Österreich, Rumänien, Spanien mit 70 Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren einmal ein hoffnungsvoller Beginn.

Aufgrund des positiven Feedbacks können nächstes Jahr mehr Teilnehmer erwartet werden.

Fotos: Wolfgang Pötsch

Video
Ergebnisse und Routegadget gibt es hier:
orientierungslauf.hsv-villach.at/cgi-bin/reitti.cgi

von Wolfgang Pötsch in Alle News

23. Juni 2015