Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Rang 4 in der Staffel an der CISM-WM

Im Vorjahr an der Heim-WM in Güssing war die erste österreichische Staffel zu Rang 5 gelaufen, die zweite auf den 14. Rang.

Für Österreich eröffneten diesmal auf der Startstrecke Matthias Reiner und Christian Wartbichler. Ersterer überzeugte mit einer Top-Leistung und übergab mit nur geringem Rückstand auf die Spitze und vor Schweiz und Russland an Robert Merl. Christian Wartbichler hingegen hatte den einen oder anderen Fehler zu verzeichnen, und so musste Jakob Pauser für das zweite Team mit Rückstand auf die zweite Strecke gehen. Auch ihm gelang kein guter Lauf, und er schickte Helmut Gremmel mit deutlichem Rückstand auf die Schlussstrecke. Dieser beendete die für ihn aufgrund von Krankheit enttäuschend verlaufenen Militärweltspiele mit einem 14. Platz mit seinem Staffelteam.

Das erste Team konnte sich in einer guten Position halten; Robert Merl erwischte aber nicht seinen besten Tag und wurde von Schweiz und Russland überholt. Gernot Kerschbaumer gab auf der Schlussstrecke sein Bestes um noch in die Medaillenränge vorzukommen, aber Schweiz, Russland und Estland waren nicht mehr einzuholen. Für das erste österreichische Team blieb so nur der undankbare vierte Platz hinter der Siegerstaffel aus der Schweiz, Russland und Estland. Trotzdem muss man mit der Steigerung um einen Rang gegenüber dem Vorjahr zufrieden sein.

Bei den Damen gewannen die Favoritinnen aus Russland deutlich vor den Teams aus Lettland und Litauen.

Links:

> Ergebnis Staffel Herren CISM-WM 2015
> Ergebnis Staffel Damen CISM-WM 2015

von Helmut Gremmel in Leistungssport OL

13. Oktober 2015