Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Topleistungen beim Weltcupfinale

Mit Gernot Kerschbaumer, Ursula Kadan, Robert Merl (23.) und Laura Ramstein (29.) war Österreich im A-Finale der jeweils besten 40 Damen und Herren im Gesamt-Weltcup stark vertreten.

Darüber hinaus gab es auch im B-Finale, über die gleiche Strecke wie die A-Finalisten, gute Einsätze durch Anna Nilsson Simkovics (7.), Matthias Reiner (10.) und Erik Nilsson Simkovics (16.)

Für die Weltcup-Gesamtwertung bedeuteten die Leistungen, dass Gernot seinen 11. Platz beibehalten konnte, während sich Ursula auf den 23. Platz verbesserte.

Die Bahnen waren sehr publikumsfreundlich geplant und beinhalteten für die Läuferinnen und Läufer neben vielen kurzen Posten auch ein paar interessante Routenwahlen. Für die Bahnlegung war Matthias Leonhardt verantwortlich.

Nationaltrainer Åke Jönsson sieht das Weltcupfinale als positiven Abschluss einer intensiven internationalen Saison und blickt bereits vorwärts: „Now it’s time for you to take the next step“.

Österreichische Gesamtplatzierungen im Weltcup 2016:
Damen: Ursula (23.), Laura (48.), Anna (96), Anja (111.)
Herren: Gernot (11.), Robert (54.), Erik (128.)

Die Weltcup-Gesamtsiege 2016 gingen an Tove Alexandersson (SWE) und Matthias Kyburz (SUI).

Link:

Website Weltcupfinale Aarau 2016 mit allen Ergebnissen

von Erik Simkovics in Leistungssport OL

16. Oktober 2016