Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Austria-Cup-Finale in Laxenburg und Wien

Nach 2004 wurde die Österreichische Nacht-Meisterschaft im Orientierungslauf heuer wieder im Schlosspark Laxenburg durchgeführt. Als weitgehend flaches Gelände mit zahlreichen offenen Flächen und vielen Wegen scheint das ehemalige kaiserliche Jagdgebiet für erfahrene Läuferinnen und Läufer nicht allzu fordernd, dennoch hat das Gebiet, vor allem im Dunklen, auch seine Tücken. Routenwahlen, Richtung halten, durchgehend Tempo machen und Präzision beim Anlaufen der Posten in den kleinen Waldgebieten waren die Herausforderungen dieses Laufs, bei dem auch Routiniers einige Fehler unterliefen. Als klar strukturiertes Gebiet mit vielen Auffang-Möglichkeiten bot das Gelände auch Läuferinnen und Läufern, die nicht so oft oder noch nie in der Nacht gelaufen sind, eine gute Gelegenheit, sich in der Finsternis auf eine OL-Strecke zu wagen. Dem HSV Langenlebarn ist hier eine gute Veranstaltung gelungen.

Zum letzten Austria-Cup-Lauf des Jahres lud der OLG Ströck Wien unter der Leitung von Paul Grün in den 10. Wiener Gemeindebezirk. Mit dem Karl-Wrba-Hof wurde hier ein hochinteressantes Sprint-Gebiet gefunden. Die kleinteilige Wohnanlage mit unzähligen Durchgängen, Innenhöfen, Stiegen und Rampen überraschte wohl viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wer hier zu schnell in den Lauf ging und sich zu wenig Zeit zum Orientieren nahm, verlor rasch den Überblick und in Folge wertvolle Sekunden, wenn nicht sogar Minuten. Zum Schluss warteten noch ein paar Posten in der Sportanlage der Wiener Linien, die als Zielgebiet diente – auch hier blieben die Läuferinnen und Läufer, "blau" oder unter dem Druck der Beobachtung durch die Zuseherinnen und Zuseher, nicht alle fehlerfrei. Das Veranstaltungsteam freut sich über zahlreiche Eintragungen im Routegadget, zudem gibt es viele Fotos und auch ein Video vom Lauf – die Links dazu unten.  

Mit dem 8. und 9. Lauf zum Austria Cup hat die nationale Fuß-OL-Saison 2016 ihren Abschluss gefunden, und die Platzierungen im Austria Cup stehen fest. Die Ehrung der die Gesamtsiegerinnen und -sieger erfolgt bei der ÖFOL-Gala am 19. November in Wien. Im Herbst, Winter und Frühjahr warten nun der Ski-OL Austria Cup und kleine Cup- und Trainingsläufe auf die österreichischen Orientierungsläuferinnen und -läufer.

Links:

> Ergebnisse 8. Austria Cup / ÖM Nacht
> Ergebnisse 9. Austria Cup / Sprint
> Routegadget 9. Austria Cup / Sprint
> Fotos 8. Austria Cup / ÖM Nacht
> Fotos 9. Austria Cup / Sprint
> Video 9. Austria Cup / Sprint
> Endstand Austria Cup 2016 nach 9 Bewerben
> Übersicht Austria-Cup-Gesamtsiegerinnen und -sieger Fuß-OL 2016

von Erik Adenstedt in Austria Cup OL

26. Oktober 2016