Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Auftakt Tirol-Cup 2017 mit Ski-O-Meisterschaft

Tirol integriert wie die Steiermark und 2017 auch Niederösterreich Ski-O und MTBO in den jahresumspannenden Landes-Cup und schafft somit einen Anreiz, alle Formen des Orientierungssports auszuprobieren.

Nach hohen Plus-Graden gestaltete sich das Spuren der vielen Zusatzloipen in Pertisau schwierig, aber vor der Veranstaltung hatte man noch das Wetterglück der Tüchtigen, es schneite leicht und wurde kälter. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden damit beste Bedingungen vor und waren vor allem dank des angelegten Loipen-Labyrinths mehr als positiv überrascht. Der frühere Ski-O-Referent Hans Georg Gratzer und der international renommierte Ski-O-Event-Advisor Hans Ruedi Häny aus der Schweiz meinten sogar, dass eine WM technisch kaum schwieriger sein könnte.

Klaus Zweiker als Wettkampfleiter und Peter Schnegg als Loipenfahrer und Bahnleger leisteten Wunderbares und wurden letzten Endes auch belohnt – vom Wetter und von den positiven Kommentaren der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Dank gebührt auch der Gemeinde Pertisau sowie den Grundbesitzern, die dem Spuren am Golfplatz positiv gegenüberstanden.

Tiroler Meisterin wurde Lena Ennemoser, Tiroler Meister Adrian Wickert – beide vom Laufklub Kompass Innsbruck Imst. Tagesschnellster bei den Herren war der in Tirol lebende Bernd Kohlschmidt, seines Zeichens mehrfacher Senioren-Weltmeister.

Der HSV Absam verwendete nur einen Teil des großflächigen Langlaufgebietes, somit bleiben alle Optionen für weitere Veranstaltungen offen – hoffentlich schon nächstes Jahr.

von Wolfgang Pötsch in Regionales Ski-O

1. März 2017