Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

MTBO Weltcup Sprint Finale – nicht ganz der Tag des Österr. Elite Teams

Oftmals war die Idealroute nur knapp breiter als die verwendeten Oversize-Lenker und zudem mit kurvigen Stiegenpassagen gespickt.

Dem österreichischen Team hat zwar der Sprint sehr gut gefallen, doch die Top Ergebnisse blieben diesmal leider aus. Die Bestplatzierten waren als jeweils 17. Michaela Gigon und Kevin Haselsberger.

„Vom Gefühl her war es ein gutes Rennen, ich wurde vom Italiener Riccardo Rossetto schon recht früh eingeholt und konnte dann aber gemeinsam mit ihm eigentlich ein schnelles Tempo fahren. Als ich dann aber die Siegerzeit von Vojtech Ludvik (CZE) sah, wusste ich nicht wo ich die 3 Minuten Rückstand auf ihn finden könnte.“, so Haselsberger. Die Siegerzeit von 17:42 auf 6,7km mit 190 hm bedeuten auf Leistungskilometer umgerechnet einen Schnitt von 29,15km/h und sind angesichts der schweren Befahrbarkeit der Altstadtgassen absolute Weltklasse.

Bei den Herren wurde die Gesamtweltcupentscheidung aufgrund der Fehler einiger Titelkandidaten noch zu einem wahren Krimi. Schlussendlich siegte im Gesamtweltcup der Zweite der Tageswertung, Krystof Bogar (CZE), vor dem Tagessieger Vojtech Ludvik und MTBO Urgestein Ruslan Gritsan (RUS) der noch bis zum letzten Rennen führte.

Bei den Damen gewann den Gesamtweltcup die Tschechin Martina Tichovska, vor Camilla Soegaard (DEN) und Veronika Kubinova (CZE). In der Tageswertung gewann Camilla Soegaard, vor Clare Dallimore (GBR) und der jungen Portugiesin Marisa Costa (POR).

Die Platzierungen der Österreicher im Sprint:

Damen:

17. Michaela Gigon
23. Sonja Zinkl
26. Marina Reiner

Herren:

17. Kevin Haselsberger
22. Andreas Waldmann
23. Tobias Breitschädel
38. Jakob Flachberger
39. Thomas Klimo

In der heurigen Saison war das österreichische Team so stark wie schon seit einigen Jahren nicht mehr. Die Ergebnisse im Gesamtweltcup spiegeln eine sehr starke und konstante Saison der Teammitglieder wieder. Auch in der Weltrangliste sind die Österreicher wieder in den Top Ten und Top 20 vertreten.

Gesamtweltcup Top 30 Platzierung:

Damen:

11. Sonja Zinkl
12. Michaela Gigon
13. Marina Reiner

Herren:

10. Andreas Waldmann
16. Kevin Haselsberger
30. Tobias Breitschädel

 

Website Weltcup: http://mtbo2018.fpo.pt/wpmtbo/en/

Weltcupwertung: https://ranking.orienteering.org/WorldCup/WorldCup?wcup=mtbo&target=wrs_frame

von Mtbo Elite Team in Alle News

24. September 2018