Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Ski-O-Abenteuer in Tschechien

Die Sommersportler übernehmen schön langsam das Feld, aber die Ski-OLer wehren sich noch. Auf der Suche nach Schnee und Ski-O-Wettkämpfen wurde ein Teil des Ski-O-Kaders im Nordosten Tschechiens fündig.

Enttäuscht von der wetterbedingten Absage der letzten Ski-O-Bewerbe in Österreich machte sich ein kleines Grüppchen von Elite- und Nachwuchsläufern  – Roland Fesselhofer, Jana und Hannes Hnilica, chauffiert und betreut von Sonja und Thomas Hnilica – auf zu den Tschechischen Meisterschaften nach Rymarov / Nova Ves, um sich noch gezielt auf die WM/EM in Schweden vorzubereiten. Das anhaltende Tauwetter ließ auch hier eine Absage befürchten, aber die Veranstalter fanden tatsächlich ein paar Schneeflecken, auf denen sie noch drei Läufe (Langstrecke, Staffel und Sprint) durchführten. Egal ob große Loipen oder kleine Spuren – es sah überall aus, als hätte man acht Wochen alte Christbäume ausgeschüttelt: Nadeln, Nadeln, Nadeln … Zitat Thomas H.: „Oa…weg rauf, Sch…weg runter – aber es war echt lässig heute!“ Die Mischung aus Eis, Waldboden, Schneeresten und (einigen) gut befahrbaren Spuren machte dieses Wochenende zu einem besonderen Erlebnis.

Der Mut der Organisatoren, diese Läufe durchzuziehen, belohnte die Veranstalter (über 200 Starter) ebenso wie die Teilnehmer (interessant gelegte Bahnen, LL-technisch anspruchsvolles Gelände, starke Konkurrenz). Für unser kleines Team bot sich also  eine durchaus gelungene Vorbereitung  und die Läufer freuen sich, nach dem noch folgenden Trainingswochenende in St. Jakob endlich zur WM/EM nach Nordschweden abheben zu können.

von Sonja Hnilica in Alle News Leistungssport Ski-O Ski-O Leistungssport

6. März 2019

Weitere Bilder