Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Internationales MTBO-Festival im Waldviertel

Schön,wenn alle Wetterprognosen völlig daneben liegen!

Es war ein großes Fest für den MTBO-Sport, mit mehr als 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 6 Nationen. Die Aussicht auf Bewerbe auf der Weltmeisterschafts-Langdistanzkarte vom Vorjahr ließ auch Teams aus Polen und Italien anreisen. Nach den Wetterprognosen und Computermodellen am Freitag vor den Wettkämpfen hatten sich Wettkämpfer und Veranstalter auf extrem ungünstige Rahmenbedingungen mit durchgehend Starkregen genau zum Zeitpunkt der Bewerbe eingestellt. Bei 98 % Regenwahrscheinlichkeit und hohen prognostizierten Regenmengen rechnete absolut niemand, halbwegs trocken durch das Wochenende zu kommen. Zum Unterschied zu den Wettkämpfen in Slowenien Anfang Mai sollte es allerdings diesmal rund 20 Grad mehr haben …

Es kam dann doch alles anders. Die Postensetzer/innen und -einsammler/innen wurden zwar ordentlich „angewaschelt“, aber solange Wettkämpferinnen und Wettkämpfer im Wald waren, kam sowohl Samstag als auch Sonntag kein (!) Tropfen von oben. Der tiefe Boden und Gatsch von unten waren unter diesen Voraussetzungen dann mehr als verkraftbar. Das  Veranstaltungsteam rund um Wettkampfleiter Martin Grünberger mit den fleißigen Helferinnen und Helfern von Orienteering Klosterneuburg sowie Mitorganisator Paul Grün hatten sich das mehr als verdient.

Das große Areal rund um den Naturprodukte-Anbieter Waldland bot viel Platz und sehr gute Infrastruktur. Die WM-Karte bot an beiden Tagen viel Abwechslung. Das leicht hügelige und nicht zu steile Gelände bot auch für körperlich und technisch schwächere Klassen schöne und anspruchsvolle Bahnen auf leicht befahrbaren Wegen aber auch kniffeligen Trails. In diesem Gelände konnte auch Bahnleger Paul Grün viele interessante Routenwahlen unterbringen, wie man auch auf RouteGadget mitverfolgen kann. Bitte hier noch möglichst viele Teilnehmer eintragen!

> Link RouteGadget Samstag
> Link RouteGadget Sonntag

Durch die hohen Teilnahmezahlen wurde in allen Kategorien sportlich sehr hohes Niveau gezeigt. In den Elitekategorien waren mehrere Weltmeister/innen und Medaillengewinner/innen am Start. Einzelne Kategorien wurden von den tschechischen Gästen dominiert, aber auch die Österreicherinnen und Österreicher konnten einige Kategorien in der 2-Tageswertung für sich entscheiden.

Bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft am Sonntag über der Langdistanz zeigte Andreas Waldmann (OLT Transdanubien) erneut, dass ihm dieses Gelände sehr entgegenkommt, war er doch auch im letzten Jahr bei der WM mit Platz 8 ebenfalls bester Österreicher auf dieser Karte. Die fünftbeste Tageszeit reichte hier zum Österreichischen Titel im topbesetzten Elitefeld. Kevin Haselsberger (Naturfreunde Villach) konnte bis Posten 11 lange gleichauf mithalten, und war sogar einmal kurz 1 Sekunde vorne; am Ende machte sich jedoch eine zuletzt gesundheitsbedingte, längere Trainingspause bemerkbar, und es fehlte  die Substanz, im Finish nochmals nachzulegen. Platz 3 ging an Florian Exler (OLT Transdanubien) vor Tobias Breitschädel (ASKÖ Henndorf), der erstmals seit vielen Jahren bei einem nationalen Meisterschaftsbewerb ohne Medaille blieb.

Bei den Damen konnte Mitfavoritin Marina Reiner (Naturfreunde Villach) wegen einer Erkrankung nicht an den Start gehen. Es kam zu einem Duell zwischen Sonja Zinkl (LZ OMAHA) und Serienweltmeisterin Michaela Gigon (OLT Transdsnubien). Letztlich konnte Sonja Zinkl sich mit besseren Routen und an diesem Tag schnelleren Beinen mit fast 5 Minuten Vorsprung den Lang-Titel sichern. Platz 3 ging hier an Katja Walther (OLT Transdanubien).

Schön und wichtig für den MTBO-Sport, dass auch der ORF mit einem Kamerateam am Sonntag vorbeischaute. Wir freuen uns auf folgende voraussichtlichen Ausstrahlungstermine:

Ca. 10-Minuten-Bericht auf ORF Sport +:

Freitag, 28.06., 19:45
Sonntag, 30.06., 14:30 & 14:45

Kurzbeitrag im Sport-Bild am Sonntag, 30.06. auf ORF 1 ab 12:20

Der nächsten MTBO-Austria-Cup-Bewerbe finden am 7. und 8. September in Feldbach in der Steiermark statt!

Links:

> Ergebnisse 7. MTBO Austria Cup 2019 / Czech MTBO Cup
> Ergebnisse 8. MTBO Austria Cup 2019 / ÖSTM & ÖM Lang / Czech MTBO Cup
> Homepage MTBO-Festival Waldviertel 2019
> RouteGadget 7. MTBO Austria Cup (Mittel)
> RouteGadget 8. MTBO Austria Cup (Lang)
> Fotos (Martin Grünberger)
> MTBO Austria Cup 2019 – Stand nach 8 von 10 Bewerben

von Thomas Wieser; Fotos: Martin Grünberger in Alle News Austria Cup MTBO

26. Juni 2019

Weitere Bilder