Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Gold für Jana Hnilica bei der EYMTBOC

Zum Abschluss einer sehr erfolgreichen Woche in Deutschland, bei der das Weltcupfinale in der Elite, die Jugend & Junioren Europameisterschaft und die Seniorenweltmeisterschaft ausgetragen wurde, gab es für Österreich nocheinmal Grund zum jubeln.

Jana Hnilica (D17) krönt sich über die Sprintdistanz zur Jugend-Europameisterin.
Sie setzte sich knapp vor der Finnin Nurminen und der Tschechien Streglova durch.
Lena Schnetz wurde 14.

In der H17 schaffte Lukas Wieser erneut ein Dilpom (5. Platz) und krönt somit eine für ihn sehr gute Woche.
Hannes Hnilica landete auf Platz 13.

Ebenso Platz 5 und somit ein Diplom holte Lea Hnilica (D20).

Nicht so erfolgreich lief es für dei H20. Georg Koffler wurde 30., Martin Illig 32. und Paul Kratky 33..

Nicht nach Wunsch waren die Leistungen bei der Elite im letzten Weltcuprennen der Saison.
Bei den Damen landete Michi Gigon auf Platz 18 und Marina Reiner auf Platz 23.
Die Herren musste man sich mit Platz 27 durch Tobias Breitschädel, Platz 38 durch Kevin Haselsberger und Platz 39 durch Florian Exler zufrieden geben. Andreas Waldmann erwischte leider einen falschen Posten und wurde disqualifiziert.

Bei unseren erfolgreichen Masters gab es am Schlusstag weitere 3 Medaillen.
Vizeweltmeisterin in ihrer Kategorie wurde Sonja Hnilica.
Bei den Herren gab es 2x Bronze durch Paul Grün (H65) und Wolf Eberle (H70).

Eine sehr erfolgreiche Woche in Deutschland geht somit zu Ende.
Die Bilanz kann sich durchaus sehen lassen…

EYMTBOC:
1x Gold
2x Bronze
7x Diplom

Weltcup:
2x Gold

WMTBOC:
3x Gold
4x Silber
3x Bronze

 

Veranstalterhomepage

von Rainer Burmann in Alle News Mountainbike-OL MTBO MTBO Leistungssport

6. Oktober 2019

Weitere Bilder