Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Mountainbike-Orienteering für jedermann/-frau

Nur ein paar Kilometer vom Red Bull Ring, dem Mittelpunkt der Formel 1-Welt an den ersten beiden Juliwochenenden, startet die MTBO-Saison in Österreich am 18. und 19. Juli mit zwei Staatsmeisterschaften gleich furios.

Einerseits werden sich die starken österreichischen Nationalteamfahrer/-innen mit mehreren Welt- und Europameistern in ihren Reihen bei Damen und Herren ein spannendes Rennen um die Nationalen Titel liefern.

Andererseits bietet das flache und technisch anspruchsvolle Gebiet aber auch hervorragende Möglichkeiten für MTBO-Einsteiger – auch für Fuß-OLer, die gerne Radfahren. Es gibt keine wirklich steilen oder gar gefährlichen Passagen, aber trotzdem genügend O-technische und fahrerische Herausforderungen.

Als Wettkampfzentrum dient das Fußball- und Leichtathletikstadion in Judenburg, das an diesem Wochenende den Orientierungssportlern mit seiner gesamten Infrastruktur exklusiv zur Verfügung steht.

Bahnleger wie Walter Dravetz und Christof Haingartner und Wolf Eberle als TD garantieren präzise Karten und Wettkampfbahnen von internationalem Format, die aber auch von Anfängern bewältigbar sind.

Doch noch einmal zurück zu den beiden Hauptklassen: die großen Favoriten sind sicher die derzeit stärksten österreichischen Fahrer/-innen Marina Reiner bei den Damen und Kevin Haselsberger bei den Herren (beide aus Kärnten) sowie der Wiener Andreas Waldmann. Aber gerade im schnellen und technisch anspruchsvollen Gebiet sind die vielfachen Welt- und Europameister Michaela Gigon (Wien) und Sonja Zinkl (Burgenland) bei den Damen und Tobias Breitschädel (Salzburg) und Bernhard Schachinger (Oberösterreich) bei den Herren mit ihrer Routine nicht zu unterschätzen. Oder vielleicht holt sich auch jemand aus dem Kreis der schnellen Youngsters eine Medaille. Diese werden von den Hnilica-Geschwistern aus Wien angeführt (auch sie sind Nachwuchs-Welt- bzw. Europameisterinnen).

 Das Veranstaltungsteam freut sich schon auf eure Teilnahme und ein Wiedersehen nach der langen Pause seit den letzten MTBO-Wettkämpfen in Österreich.

von Günter Kradischnig in Alle News Austria Cup Mountainbike-OL MTBO

30. Juni 2020

Weitere Bilder