Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Schul-WM Orientierungslauf Algarve/Portugal Langdistanz

Im total offenen, von Disteln und stachelförmigen Bewuchs übersätem Gebiet bei Santa Rita trumpften die österreichischen SchülerInnen groß auf.

Durch eine geschlossene Leistung verbesserte sich das Damen 2 Selected-Team (Jasmina Gassner, Ines Schaffer, Anni Berger, Tina Tiefenböck und Antonia Erhart) und das Damen 2 School-Team (Ida Kaspar, Hannah Hoffmann, Hannah Kalcher, Magdalena Kalcher und Veronika Timpe) auf Platz 1, holte somit 2x Gold nach Österreich. Auch das Herren 2 Selected-Team (Jannis Bonek, Dominik Jandl, Nico Kastner, Georg Gröll und Clemens Wolfram) holte mit Silber eine wertvolle Mannschaftsmedaille.

In der Einzelwertung auf der Langdistanz zeigten wieder viele LäuferInnen ihr Können. Jasmina Gassner (D2 Selected) holte nach Gold auf der Mitteldistanz noch Silber und wurde damit die erfolgreichste rot-weiß-rote Läuferin. Pech hatte Jannis Bonek (H2 Selected), der nur um 5 Sekunden die Goldmedaille verfehlte. Sein Teamkollege Dominik Jandl lief als 4.-Platzierter einen Teil der Strecke gemeinsam mit dem späteren englischen Sieger Laurence Johnson –  wahrscheinlich war das für den Briten der entscheidende Vorteil. Bronze gab es nach einem soliden Lauf für Rafael Dobnig (H1 Selected), dieses verfehlte Anika Gassner (D1 Selected) um 1’30" und musste mit Platz 4 vorlieb nehmen. Nach dem verpatzen Mitteldistanz-Lauf war sie wohl der Pechvogel der heurigen ISF-WM. Ähnlich erging es Mathias Peter (H1 School – BGBRG Kirchengasse) mit seinem undankbaren Blech-Platz. Der Slowene Peter Tusar lief einen Großteil der Strecke mit dem zweitplatzierten Riccardo Scalet und schob sich damit auf Platz 3.  Ida Kaspar (D2 School – ERG Oberschützen) holte im Dornenwald ihre zweite Bronze-Medaille. Auf Platz 5 folgte Hannah Hoffmann, die sich damit für ihren Stempelfehler bei der Mitteldistanz rehabilitierte, und mit Platz 6 durch Hannah Kalcher gab es eben noch Team-Gold.

Herwig Allwinger (16.) und Denise Hlosta (29.) blieben unter ihren Erwartungen und konnten das Mitteldistanz-Ergebnis nicht wiederholen. Unter die Top-Ten orientierten hingegen Carina Polzer (7.), Nico Kastner (8.), Anni Berger (8.), und Ines Schaffer (9.).

Am Samstag wird die Schul-WM mit der Freundschafts-Staffel abgeschlossen. Dabei werden Dreier-Teams aus allen Nationen zusammengelost; die Völkerverbindung steht dabei im Vordergrund.

von Hannes Pacher in OL

19. April 2013