Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

MTBO-Austria-Cup-Finale in Kärnten

Am vergangenen Wochenende fand am Sattnitz-Plateau ca. 300 Höhenmeter über Klagenfurt das heurige MTBO-Austria-Cup-Finale statt. Der Radsberg ist schon traditionelles OL-Gebiet, gab es hier bereits 1979 die ersten Fuß-OLs; in späterer Folge auch Ski-OLs in den 80er-Jahren und vor „Urzeiten“ auch bereits einen Klagenfurter-Rad-OL.

Erfreulich für den heimischen MTBO-Sport ist, daß mit dem ASKÖ Ebenthal ein neuer Veranstalter von „Radbewerben“ gefunden wurde.

Die freundliche Aufnahme in der Jausenstation „Othmar Mickl“ (Wettkampfzentrum, Ziel) und bei den Landwirten in der Umgebung macht Lust auf mehr MTBO-Sport in der Gemeinde Radsberg-Ebenthal. Hoffentlich wird dieser Event keine „Eintagsfliege“ bleiben; die MTBOler kommen gerne wieder. Dann hoffentlich bei purem Sonnenschein, wie es der Bürgermeister der Gemeinde Ebenthal – Franz Felsberger – bei der abschließenden Siegerehrung versprach.

Curt Maier und seine Vereinskollegen vom ASKÖ Ebenthal organisierten diesen 9. und 10. Austria-Cup-Bewerb; zudem wurde auch die Österreichische Staatsmeisterschaft über die Mitteldistanz ausgetragen. Für das schlechte Wetter am abschließenden Sonntag konnte der Veranstalter nichts.

Um so würdiger war das Wettkampfareal: viele kleine Wege, mit unzähligen Wurzeln, die die Fahrgeschwindigkeit sehr drosseln konnten – also fast das Gegenteil zum „High-Speed-Wochenende“ zwei Wochen zuvor in Bad Mitterndorf. Das alles macht das Spektrum des MTBO-Gesamt-Cups aus: Man muss auf jedem Terrain gut, schnell und sicher fahren können, um Gesamt-Austria-Cup-Sieger zu werden.

In Summe kamen an die 110 Starter aus Österreich und Slowenien zu diesen MTBOs nach Südkärnten.

Zwei, die den heurigen Austria Cup prägten, waren auch bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft über die Mitteldistanz am Samstag (5.10.) voran. Kevin Haselsberger (NF Villach) siegte im Sekundenduell auf der 9,6 km (Luftlinie) bzw. ca. 14,5 km auf der Idealroute und 290 Hm langen Strecke in 44:02 vor Bernhard Schachinger (HSV Ried), der nur 20 Sekunden dahinter die Silbermedaille herausfahren konnte. Die Bronzemedaille in diesem spannenden Rennen gewann der Steirer Andreas Rief (OLC Graz) in 46:25.

Die Damen-Elite hatte 9 km (Luftlinie) bzw. ca. 13 km auf der Idealroute mit ca. 200 Hm zurückzulegen. Wie zu erwarten gewann Michaela Gigon (OLT Transdanubien), ihre Zeit 52:43. Ihr am nächsten kam Marina Reiner (NF Villach) in 58:30, was ihr die Silbermedaille einbrachte. Platz 3 ging an Lisi Sandrisser (Leibnitzer AC) in 63:53.

Während es am Samstag noch trocken, dafür aber ziemlich kühl war, gab es am Sonntag (6.10.) fast alles, was schlechtes Wetter so aufbieten kann: Regen, Nebel, Kälte – einfach unwirtliche Bedingungen. Im Wald war es auch ziemlich rutschig; man musste all sein Können aufbieten, um halbwegs schnell und vor allem sturzfrei über das nasse Wurzelwerk zu kommen.

Man merkte an diesem Wochenende, dass die Zeit der kurzen Hosen und Shirts für das heurige Jahr nun endgültig vorbei ist. Viele Fahrer sah man bereits „dick eingewickelt“, um am Sonntag den letzten „heißen Ritt“ des heurigen MTBO-Jahres zu absolvieren.

Wie schon fast Tradition beim AC-Finale starteten die Elite-Damen allesamt bei den Herren, weswegen es keine D21E-Wertung gab.  10,3 km Luftlinie bzw. 16,5 km Idealroute mit 360 Hm waren die Daten der H21-Elite-Strecke.

Bernhard Schachinger drehte den Spieß diesmal um, und siegte in einer Zeit von 56:11 vor Kevin Haselsberger (57:05) und Andreas Rief (58:22). Michaela Gigon belegte denn 8. Platz bei den Herren in 67:08 und war somit schnellste Dame.

Während für die meisten die MTBO-Saison hiermit zu Ende war, machten sich nach dem Rennen die Elite-Herren und -Damen, sowie einige Masters auf die Reise, um vom 10.-13.Oktober in Portugal um Weltcup-Punkte bzw. um Masters-Titel zu kämpfen.

Fotos: Curt Maier und Michael Melcher

weitere Fotos von Michael Melcher

von Michael Melcher in Austria Cup MTBO

12. Oktober 2013