Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Park World Tour: Finale in Peking

In einem Teil des alten Sommerpalasts wurde der Sprint durchgeführt. Die Ruinen vom Yuanmingyuan Park waren auf mehreren Inseln in einer Seenlandschaft verstreut, die mit vielen Brücken verbunden waren.

Ein optimales Gebiet für einen Sprint mit vielen Routenwahlen. Robert Merl machte bis auf ein paar Unsicherheiten fast alles richtig und zeigte mit einem fünften Platz auf; ex aequo mit dem Schotten Scott Fraser. Erik Nilsson Simkovics kam einmal in eine ‚Sackgasse‘ und belegte den 21. Platz in der starken internationalen Konkurrenz.
Sieger war wiederum Yannick Michiels (BEL) vor Øystein Kvaal Østerbø (NOR) und Mårten Boström (FIN).

Anna Nilsson Simkovics wählte zwar alle richtigen Routenwahlen aber ein Fehler verhinderte einen neuerlichen Podestplatz und sie wurde Achte.
Mit der Französin Lea Vercelotti gab es eine neue Siegerin bei den Damen. Zweite und Dritte wurden Annika Rihma (EST) und Sara Eskilsson (SWE).

Mit dem Wettkampf fand die Tour einen schönen Abschluss.

Fotos: Erik Nilsson Simkovics

Ergebnisse und Karten: www.pwt.org

von Erik Nilsson Simkovics in Leistungssport OL

23. Oktober 2013