Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

EYOC Staffel – ein Diplom für das Österreiche-Damen-Team

Die Staffel wurde in einem neuen Gebiet ausgetragen, das nicht so detailreich wie der Langdistanzwald war und den Wäldern im Wienerwald oder der Südost-Steiermark sehr ähnlich war. Brütende Hitze, wieder überlange Laufzeiten (die angegebenen Zeiten wurden in allen Kategorien extrem überschritten), sehr lange Lauf-Passagen durch die Start-und Zielarena und eine sehr „schwammige“ Darstellung des Unterwuchses waren eine extreme Herausforderung für alle Jugendliche.

Für die österreichischen Teams in H16 und D18 begann die Staffel sehr erfreulich. Jakob Wolfram konnte in H16 nach einem sehr guten Lauf als 4. (zeitgleich mit dem Start-Läufer aus Russland) an Florian Jandl übergeben. Rosa Trummer schickte in D18 Tina Tiefenböck als 6. (knapp hinter den 3.platzierten Ungarinnen) in den Wald. Auf der 2. Teilstrecke konnte Anna Lueger in D16 mit ihrem Lauf äußerst zufrieden sein – sie erreichte die 4.beste Laufzeit auf dieser Strecke und führte somit ihr Team zwischenzeitlich auf Platz 7. Auch in H16 konnte Florian Jandl den Kontakt zu einem Diplomplatz halten und er erreichte als 6. (zeitgleich mit Ungarn) das Ziel. Einige im Team kämpften körperlich mit der Hitze oder mussten durch Fehler in den unklar gezeichneten Dickichten ihre Hoffnung auf bessere Platzierungen aufgeben. Das Betreuerteam war mit der Wasser-Versorgung (Trinken und Abkühlung) der Läuferinnen und Läufer auf der Pflichtstrecke voll im Einsatz und durfte mit den Jugendlichen am Ende des heißen Tages bei der Siegehrung wieder ein Diplom feiern: Platz 6 in D18 für Rosa Trummer, Tina Tiefenböck und Jasmina Gassner, die auf der Schlussstrecke mit der 2.besten Laufzeit des Tages noch 4 Läuferinnen überholen konnte.

Nach Langdistanz und Staffel liegt Österreich in der Nationenwertung auf Platz 9 von 33 teilnehmenden Nationen und die Jugendlichen freuen sich schon auf den abschließenden Sprint-Bewerb im Zentrum von Jaroslaw. 

Staffelergebnisse:

D16 (20 Teams)
1. Ungarn
2. Tschechien
3. Schweiz

10. Österreich (Ylvi Kastner, Anna Lueger, Elena Zeiner)

H16 (24 Teams):
1. Frankreich
2. Schweiz
3. Russland

8. Österreich (Jakob Wolfram, Florian Jandl, Leo Holper)

D18 (25 Teams):
1. Finnland
2. Tschechien
3. Polen

6. Österreich (Rosa Trummer, Tina Tiefenböck, Jasmina Gassner)

H18 (28 Teams):
1. Finnland
2. Norwegen
3. Polen

16. Österreich (Nico Kastner, Georg Gröll, Jannis Bonek)

Detaillierte Resultate

von Ferri Gassner (bericht & Fotos) in Leistungssport OL

3. Juli 2016