Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Lehrstelle für Geoinformationstechnik bei der Stadt Wien

In der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22, Magistrat der Stadt Wien, wird ab Herbst 2019 eine Lehrstelle für Geoinformationstechnik eingerichtet.

Das Tätigkeitsfeld der Lehrstelle umfasst insbesondere:

+  Erstellen von Karten und Plänen mit Geografischen Informationssystemen (GIS)
+  Erfassen und Dokumentieren von umweltschutzrelevanten Themen mit geografischem Bezug
+  Aufbereitung für Online-Karten (siehe z.B. Stadtplan „Wien Umweltgut“)
+  räumlich-statistische Auswertungen
+  Datenorganisation (Datenbanken) und einfache Messungen
+  siehe auch Ausbildungsinhalte bzw. Berufsbild

Von BewerberInnen wird erwartet:

+  technisches bzw. mathematisches Verständnis
+  räumliches Vorstellungsvermögen
+  logisches Denken
+  strukturiertes Arbeiten
+  Sinn für graphische Gestaltung und Kreativität
+  Freude an Teamarbeit
+  Interesse an den Themen der Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22

Der Lehrberuf Geoinformationstechnik ersetzt seit 2015 den ehemaligen Lehrberuf KartographIn.

Detailliertere Informationen sind unter Offene Lehrstellen im Kern-Magistrat und unter Lehrlinge bei der Stadt Wien abrufbar. Für alle Lehrlinge bietet die Stadt Wien auch Zusatzangebote wie Lehre mit Matura, Auslandspraktika, ergänzende Kurse etc. an.

Bewerbungen für eine Lehrstelle im Herbst 2019 sind ab sofort möglich und an die unter https://www.wien.gv.at/verwaltung/personal/lehrlinge/#bewerbung angeführte Adresse zu richten.

von Klaus Kramer

12. Januar 2019

Weitere Bilder