Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Aktuelles aus dem Langlaufparadies Ramsau am Dachstein

Nach den Unsicherheiten der letzten Tage gibt es Positives aus Ramsau zu vermelden. Ein aktueller Bericht des Technischen Delegierten von den Gegebenheiten und Vorbereitungsarbeiten vor Ort.

Zwar mussten aufgrund der Schneemengen Einschränkungen beim zur Verfügung stehenden Gebiet hingenommen und die Bahnen stark umgeplant werden – so sind manche Waldgebiete derzeit wegen der Gefahr umstürzender Bäume gesperrt – doch steht der Durchführung der Ski-O-Bewerbe am kommenden Wochenende nichts im Wege. Auch im Wald sollte sich die Situation in den nächsten Tagen bessern; Hoffnung auf Freigabe der gesperrten Bereiche, und somit die Möglichkeit der Nutzung auch dieser, besteht. Die Organisatoren sind diesbezüglich mit den Verantwortlichen vor Ort (Skiklub Ramsau) in engem Kontakt. Unter den Umständen wurde auf das Anlegen von Scooter-Spuren verzichtet, die Rennen werden weitgehend auf breiten (Skating-)Spuren stattfinden. Dies mag Ski-O-Profis dauern, sollte „Normalverbrauchern“ jedoch entgegenkommen.

Geplant sind drei Sprint- und ein Mitteldistanzbewerb – der erste Sprint am Freitag im Rahmen der internationalen Ski-O-Tour, zwei weitere Sprints Samstag Vormittag bzw. Nachmittag, die Mitteldistanz am Sonntag. Letztere drei Bewerbe zählen für den Ski-O Austria Cup 2018/2019, den Tschechischen Ski-O Cup 2018/2019 sowie in der Elite und den Kategorien D/H-20 zur Ski-O-Tour 2019. Im Rahmen dieser Läufe werden auch die Österreichischen und Tschechischen (Staats-)Meisterschaften über die Mitteldistanz und die Österreichischen Meisterschaften im Ski-O Sprint 2019 ausgetragen. An die 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden erwartet – für Österreich rekordverdächtige Teilnahmezahlen.

Nach derzeitiger Planung wird das Ziel Samstag und Sonntag jeweils im Langlaufstadion sein. Die Startpunkte sind noch nicht alle entschieden – hierzu gibt es noch Informationen im Internet bzw. vor Ort. Der Sprint am Samstag Nachmittag ist als Massenstartbewerb geplant, dies kann sich aber noch ändern.

Anmeldungen Spätentschlossener werden noch entgegengenommen – momentan ist die Ramsau eine Wintermärchenlandschaft!

von Wolfgang Pötsch

17. Januar 2019

Weitere Bilder