Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Österreichische Meisterschaften und internationaler Teambewerb in Edlitz

Sowohl am Samstag bei den Einzelbewerben als auch am Sonntag bei den Mannschaftsmeisterschaften waren mehr als 600 Läufer aus 12 Nationen am Start.  Die Wettkämpfe galten auch als Generalprobe für die Militärwelt-meisterschaften, die im nächsten Jahr in Österreich stattfinden werden.

Das OK-Team unter Leitung von Karl Pongratz  konnte die Wettkämpfe zur vollsten Zufriedenheit der TeilnehmerInnen abwickeln. Die Unterstützung der Ortsbevölkerung und der Gemeinde war großartig. Bürgermeister Manfred Schuh konnte zufrieden Bilanz ziehen.

Sportlich konnten sich in den meisten Klassen die österreichischen Wettkämpfer durchsetzen.  Bei den Mannschaftsmeisterschaften am Sonntag gewann bei den Herren der ASKÖ Henndorf (Merl, Scharnagl, Wartbichler) und bei den Damen das Militärteam aus Frankreich. Den Österreichischen Meistertitel gewannen die drittplatzierten Damen vom WAT Wien (Gschöpf, Glentzer, Schneider-Lillehof)

Wettkampfleiter, Karl Pongratz freut sich über die gute Zusammenarbeit im Team und möchte ergänzen: 

"Leider habe ich beim Dank an meine Mitarbeiter bei der Siegerehrung eine ganz wichtige Schlüsselfigur bei dieser Veranstaltung vergessen:  Bahnleger und Sprecher Wolfgang Pötsch – Gerade bei diesem schwierigen Gelände war seine jahrelange Erfahrung äußerst wertvoll und der Zeitaufwand lag dadurch deutlich höher als bei vergleichbaren Wettkämpfen. Einen ganz besonderen Dank dafür!

Fotos Tom Wieser

Fotos Norbert Deixler

von Thomas Wieser in Leistungssport OL Sonstiges

24. Juni 2013