Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Fixpostennetze in Bruck an der Mur und Hochimst

Nicht zuletzt durch die Unterstützung der Stadt konnten Gerfried Hoch und Gottfried Lang das Fixpostennetz rasch umsetzen. An 17 markanten Punkten auf der neuen Karte Weitental errichteten sie Lärchenpfosten (9x9x100 cm) mit einer integrierten Postenzange und einer erklärenden Tafel (stilisierter Postenschirm und Erklärung). Es handelt sich um das derzeit 6. Fixpostennetz in Österreich.

Die Handhabung ist denkbar einfach:

Die Karte liegt bei der JUFA Weitental auf bzw. kann sie von der Seite der Naturfreunde Veitsch: http://www.naturfreunde-veitsch.at/?Orientierungslauf heruntergeladen werden. Auf der Rückseite wird die Handhabung beschrieben, die Posten kann man nach belieben wählen. Die Sportstadt Bruck übernimmt dankenswerter Weise die Kosten für den Kartendruck, die Infotafel und die Postenpflöcke.

Zur Eröffnung am 26.6. brachte Prof. Karl Heinz Zangl rund 80 Schüler des BG/BRG Bruck mit, die sich mit sichtbarer Freude und Neugier auf die Einführung ins Kartenlesen stürzten. Im Anschluss liefen sie in Zweierteams einige Posten vom Spielplatz in der Mitte des Tals an, bevor es als Abschluss eine Pendelstaffel am südlichen Teil der Karte gab. Prof Neuhold von der NMS Eisenerz war ebenfalls mit 15 seiner Schüler im Wald auf Postensuche.

Schul-OL ab September

Ab September organisiert der ÖFOL mit Übungsleiter Christian Pfeifer ein wöchentliches OL-Training, um den vielen Talenten der Obersteiermark Gelegenheit zu geben, den Orientierungslauf von Grund auf zu erlernen und in den Wettkampfsport zu schnuppern.

Beim Mittagessen gaben Lang und Hoch noch die Geschichte ihres ersten OLs zum Besten: ein Nachtlauf auf der Hohen Veitsch – ob wir so etwas noch einmal erleben werden?

Fotos: Max Schattauer

Foto-Album: Gerfried Hoch

Fixpostennetz Hochimst – Untermarkter Alm

von Michael Grill in OL Regionales Schulsport

1. Juli 2014