Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

WUOC – Zufriedenstellender Auftakt

Die kleine, nette Altstadt von Kromeriz (50km südlich von Olomouc) und der nahegelegene große Park bildeten das Wettkampfareal. Startläuferin Ursula Kadan wurde ihren Erwartungen gerecht und übergab als Sechstplatzierte. Erik Simkovics und Julia Bauer verloren dann einige Plätze, und nach drei LäuferInnen lag Österreich an 14. Stelle. Diesen Platz konnte Schlussläufer Henrik Sulz mit einem sehenswerten Zielsprint gegen Bulgarien behaupten. Mit dieser Platzierung lag man gerade noch in der vorderen Hälfte der 28 gestarteten Teams.

"Das Sprintgelände forderte höchste Laufeigenschaften. Technisch war es weniger anspruchsvoll. Die Tatsache, dass Damen und Herren auf der gleichen Streckenlänge unterwegs waren, eröffnete aber viele Gabelungsmöglichkeiten, was die Sache wieder spannender machte", waren sich unsere Starter einig.

Der Sieg ging erwartungsgemäß an die Schweiz, die mit Sarina Jenzer, Martin Hubmann, Julia Gross und Weltmeister Matthias Kyburz Topläufer am Start hatten. Silber holte sich Schweden vor Gastgeber Tschechien.

Mittwoch folgt die Entscheidung über die Langdistanz. Für Österreich starten bei den Damen Anja Arbter, Julia Bauer, Gudrun Englmaier und Ursula Kadan, bei den Herren Franz Glaner, Christian Pfeifer, Erik Simkovics und Henrik Sulz.

Nebenbei: Miskolc (Ungarn) wurde als Host-City der WUOC 2016 vorgestellt. 2016 findet erstmals auch eine Studenten-WM im Ski-Orientierungslauf (in Russland) statt.


Links:

> Ergebnisse Mixed Sprint-Staffel
> WUOC-Homepage

Fotos: Hannes Pacher

von Hannes Pacher in Leistungssport OL

13. August 2014