Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

Gelungener Abschluss der MTBO-Saison in Vöslau

Das Wettkampfzentrum beider Tage befand sich im Schloss Gainfarn am Südhang des Harzberges, einer bewaldeten Anhöhe bei Bad Vöslau. Eben dieser Südhang bildete das Wettkampfgebiet des 9. MTBO Austria Cups 2015, der Österreichischen Staatsmeisterschaft über die Mitteldistanz für die Herren Elite und der Österreichischen Meisterschaften über die Mitteldistanz für die Damen Elite, den Nachwuchs und die Senioren. Auf der von Tobias Micko gezeichneten Karte erwartete die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer der orientierungs- und fahrtechnisch schwierigsten MTBO-Wettkämpfe des heurigen Jahres. Ein feines Wegenetz und teilweise steile und in Auf- wie Abfahrt schwer zu fahrende Abschnitte stellten für alle eine Herausforderung dar.

In der Staatsmeisterschaftswertung der Herren konnte sich Kevin Haselsberger mit etwas über einer halben Minute Vorsprung auf Tobias Breitschädel durchsetzen. Rang 3 ging etwas überraschend an Andreas Rief, während Andreas Waldmann mit Rang 4 vorliebnehmen musste.

In der Damen Elite ist die Mitteldistanz zur Zeit keine Staatsmeisterschaft – zu gering waren im Schnitt in den letzten Jahren die Teilnehmerinnenzahlen für diesen Status. Erfreulicherweise umfasste das Starterinnenfeld bei der Österreichischen Meisterschaft über die Mitteldistanz in Bad Vöslau – neben zwei ausländischen Gästen – sechs Österreicherinnen, womit der Status „Staatsmeisterschaft“ wieder in greifbare Nähe rückt. Den Österreichischen Titel sicherte sich Sonja Zinkl; auf den Plätzen Nicole Senft und Kerstin Lagler. Tagesschnellste war die Tschechin Marie Brezinová – eine Sekunde vor Sonja Zinkl. Letztere konnte sich aber zur „Sprinterin des Tages“ küren, derjenigen mit der schnellsten Zeit vom letzten Posten ins Ziel durch den mit Kippstangen hangabwärts ausgesteckten Slalom-Zielkorridor.

In den Nachwuchs- und Seniorenkategorien wurde ebenfalls um Meisterschaftsmedaillen und Punkte für die Austria-Cup-Wertung gefahren. Die meisten zeigten sich vom schönen Föhrenwald und den von der 7-fachen MTBO-Weltmeisterin Michaela Gigon gelegten und dem Technischen Delegierten Michael Melcher kontrollierten Bahnen begeistert – ein anspruchsvoller und einer Meisterschaft würdiger Bewerb.

Der 10. MTBO Austria Cup wurde als Langdistanz durchgeführt. Die nun wesentlich größere Karte umfasste neben dem vom Vortag bekannten bewaldeten Hang die südlich gelegenen Felder und Weingärten. In diesem – wesentlich flacheren und leichter zu befahrenden – Gebiet konnte auf breiten Wegen in der ersten Hälfte des Rennens gehörig Tempo gemacht werden, wenn auch ein kräftiger Westwind das Vorankommen im Offenen teilweise erschwerte. Im vermeintlich leichten Gebiet galt es dennoch das Auge für die beste Route zu bewahren und das Tempo hoch zu halten, bevor es in der zweiten Hälfte des Langdistanzrennens nach einer neutralisierten Querung einer Bundesstraße wieder in das feinere und steilere Gebiet und den Föhrenwald des Harzberges ging. Diese „Zweiteilung“ sorgte für eine schöne Abwechslung und machte den Bewerb spannend und interessant.

Beim 10. MTBO Austria Cup fielen die letzten Entscheidungen in der Jahresrangliste, und die österreichische MTBO-Saison 2015 fand ihren Abschluss. Mit fünf nationalen Wochenenden – davon zwei im benachbarten Ausland – mit leicht gestiegenen Teilnehmerzahlen gegenüber den Vorjahren und internationalen Erfolgen der Kaderathleten kann Österreichs MTBO auf ein gelungenes Jahr zurückblicken.

Fixiert wurden nun auch die die MTBO-Termine des Frühjahrs 2016:

16.04.2016 1. MTBO AC Raum Slovenj Gradec (Slowenien)  
17.04.2016 2. MTBO AC Raum Slovenj Gradec (Slowenien)
30.04.2016 3. MTBO AC HSV OL Wr. Neustadt / HSV Großmittel / GO Harzberg
01.05.2016 4. MTBO AC HSV OL Wr. Neustadt / HSV Großmittel / GO Harzberg
11.06.2016 5. MTBO AC / WRE Waldviertel OLZ Union Waldviertel
12.06.2016 6. MTBO AC / WRE Waldviertel OLZ Union Waldviertel

Gesucht werden noch Ausrichter für MTBO-Veranstaltungen im Herbst 2016. Interessenten – vor allem auch aus Westösterreich – mögen bitte mit dem MTBO-Referenten Thomas Wieser Kontakt aufnehmen.


Links:

> Ergebnisse 9. MTBO Austria Cup / ÖSTM & ÖM Mittel
> Ergebnisse 10. MTBO Austria Cup
> Routegadget 9. MTBO Austria Cup / ÖSTM & ÖM Mittel
> Routegadget 10. MTBO Austria Cup
> MTBO Austria Cup Gesamtwertung 2015

Fotos: Rainer Burmann und Michael Melcher

von Erik Adenstedt in Austria Cup MTBO

26. September 2015