Forum: Das ist kein vom ÖFOL betriebenes Kommunikationsforum. Die Inhalte müssen sich nicht mit der Meinung des ÖFOL Vorstandes decken

MTBO Weltcup – Langdistanz – Kevin Haselsberger erreicht Platz 9!

Diese forderte den Athleten mit vielen Höhenmetern, fahrtechnisch sehr anspruchsvollem Gelände und gefinkelten Routenwahlentscheidungen sowohl physisch wie auch psychisch wirklich alles ab.

Ein sehr gutes, wenn auch nicht fehlerfreies Rennen gelang Kevin Haselsberger. Er erreichte den starken 9. Platz inmitten der Weltspitze, weniger als 2 Minuten von einem Diplomplatz (Rang 6) entfernt. Bei den Herren ging es überhaupt recht knapp zu: Den Sieger Vojtech Ludvik aus Tschechien trennten nur 6 Sekunden vom zweitplatzierten Russen Anton Foliforov. Dessen Landsmann Grigory Medvedev hatte als Dritter auch noch weniger als eine Minute Rückstand auf den Sieger, und das bei einer Siegerzeit von 1:45:54 Stunden.

Auch Andreas Waldmann (Rang 20) und Tobias Breitschädel (Rang 22) fuhren ein solides Rennen. Christof Haingartner schaffte Rang 32 und Andreas Rief landete auf Platz 43)

 Bei den Damen zeigte die aktuelle Nummer eins, die Britin Emily Benham, wieder einmal ihre Klasse: Mit fast vier Minuten Vorsprung (Siegerzeit 1:36 Stunden) siegte sie zum zweiten Mal an diesem Pfingstwochenende, diesmal vor der Finnin Ingrid Stengard und der Russin Svetlana Poverina. Beste Österreicherin auf der Langdistanz war Sonja Zinkl auf Rang 20, nur knapp hinter ihr landeten Marina Reiner und Michaela Gigon auf den Plätzen 22 bzw. 23.

 Die Veranstaltung erhielt von den teilnehmenden Athleten und deren Betreuern sehr viel Lob. Und alle freuen sich nun schon auf die im August 2018 im Bezirk Zwettl stattfindenden Weltmeisterschaften.

Alle Infos zur Langdistanz finden sich auch hier (Fotos, Videos, Ergebnisse, GPS, Karten, etc): http://www.wmtboc2018.at/mtbowc2017/program/long-distance/

Neben den Wetlcupbewerben wurden auch noch die Austria Cup Bewerbe durchgeführt. Am letzten Tag gab es mit "Free Order" Massenstart ein schon lange nicht mehr verwendetes Format. Dieses Format polarisiert ein wenig. Die einen lieben die zusätzliche geistige Komponente, die anderen haben lieber eine Strecke mit fixer Reihenfolge. 

Die nächsten Bewerbe im MTBO Austria-Cup sind die MTBO Days in Bad Vöslau vom 12. – 16. Juli (3 Bewerbe plus internationaler Masters Serie, 2 Meisterschaften und Trainingsmöglichkeiten im Vorfeld des Events). Siehe Details: http://mtbodays.olt-transdanubien.at/

von Traude Fesselhofer in Alle News

6. Juni 2017